Donnerstag, 13. September 2012

Pfirsichernte

Jedes Jahr aufs Neue, einfach wunderbar, die Ernte unserer Pfirsichbäume. Rechtzeitig vor dem großen Regen, wurde der große Pfirsichbaum, der direkt in der Sonne steht abgeerntet. 

Pfirsichernte 2012
 Die großen Pfirsiche sind sehr süß und sehr saftig. Die Ernte war dieses Jahr nicht so groß wie schon manche Jahre zuvor, wo es schon einmal 40 Kilo waren.

Pfirsichernte 2012
Pfirsiche halten sich ja nicht solange, sodass ich davon jedes Jahr bisher Pfirsichmus machte, sodass wir den ganzen Winter hindurch davon essen konnten. Mal schauen wie viele es dieses Jahr noch bei den anderen Bäumen, die nicht so in der Sonne stehen werden. So geniessen wir eben jeden einzelnen Pfirsich besonders. Die Pfirischbäume liebe ich besonders. Im Frühling stehen die Blüten so zart und die leicht krappgefärbte Wolle hat genau diesen Ton.

Pfrisichblüten und Wolle mit Krapp gefärbt
 Im Spätsommer beglücken uns die Bäume mit ihren Früchten. Und auch das Herbstlaub hat eine wunderbare Farbe.

Pfirsiche am Baum
Hier noch das Rezept für das Pfirsichmus für euch: 4 Pfirsiche, 1 Teel. Zimt, 1/ 2 Zitrone und 1 Eßl. Honig. Die Pfirsiche werden klein geschnitten und mit den Zutaten gekocht. Ich friere es portionsweise ein, man kann es aber auch ganz heiss in Gläser füllen, dann auf den Kopf stellen, damit es abdichtet ! Euch einen schönen Tag !

Kommentare:

  1. Die Pfirsiche sehen so lecker aus - direkt zum anbeißen ;)

    Schade, dass solches Obst bei uns nicht gedeiht - hier ist es zu kalt dafür!

    Leider sieht´s mit der Obsternte bei uns dieses Jahr ganz schlecht aus!

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, die duften ja bis hier her ;-)
    Auch ich habe leider keinen geeigneten Standort für einen solchen Baum und im Garten ist es oft noch ein paar Grad kälter als hier am Haus, leider!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Haben leider keine Pfirsiche mehr, weil sie hier oben einfach nichts werden und auch die Kräuselkrankheit hatten.
    Ich geh dann halt Äpfel ernten ;O). WÜnsche dir viel Spaß mit deiner tollen Ernte.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Hhhm, das sieht ja herrlich aus. Pfirsiche finde ich immer besonders lecker. Ich habe von der Freundin meines Sohnes ein kleines Pfirsichbäumchen im Topf geschenkt bekommen, gezogen aus einem Pfirsichkern ihres alten Pfirsichbaums im Garten. Hast du die alte weißfleischige Sorte?
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wow, welch Luxus - eigene Pfirsiche!

    AntwortenLöschen
  6. Pfirsiche haben wir leider nicht, aber bei uns war die Apfelernte in vollem Gang vor dem großen Regen.

    Und Krappfärbung steht nächste Woche auch bei mir auf dem Programm.

    Liebe grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. die kann man ja fast bis hierher riechen, mmm lecker. wir haben auch zwei bäume (einer hat dieses jahr die last nicht geschafft und ist heruntergebrochen, mal sehn was noch zu retten ist), die uns jedes jahr ganz viele früchte schenken. ich schäle sie immer und frieer die halben früchte ein, so kann ich im winter mus, marmelade oder kompott machen. ich mag es lieber frisch zubereitet, weil ich den duft von pfirsich in der küche liebe ;O) glg

    AntwortenLöschen
  8. Da kann ich Petra nur recht geben, dies sehen total lecker aus :)
    Bei mir fängt bald die Walnussernte 2012 an =)
    VG Anne

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß nicht, was ich toller finde: die Blüten, die Bäume im Sommer, die tollen Früchte oder das lecker anmutende Pfirsichmus ... lach!
    Danke für das schöne Rezept!!
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Luxus. Da kommen bei mir sofort Kindheitserinnerungen auf. Meine Eltern hatten auch einen Pfirsichbaum, die Ernte war immer was besonderes. Lass es Dir schmecken.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Danke für das Rezept, Anke.
    Ich habe schon Marmelade und Kompott eingeweckt. Ich mag den sehr milden Geschmack sehr.ich habe daher auch fast die Marmelade für mich.Schöne Zeit bis Samstag, Katja

    AntwortenLöschen
  12. Danke für's Rezept, hört sich phantastisch an! Hätte nicht gedacht, das Zimt dazu so stimmig ist. Ich liebe Pfirsiche.
    Die krappgefärbte Wolle sieht ja der Pfirsichblüte ähnlich. Schöner Farbton.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  13. Klasse !!! Ich hab letztes Jahr ein kleines Pfirsichbäumchen gepflanzt, es stand im Frühjahr in voller Blüte, anschließend wuchsen die Früchte .... gestern schon habe ich einen probiert, lecker !!! Am WE werde ich ernten ... nicht so viel wie du, aber so 15 Stück werden es bestimmt :-)

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  14. Ich kann sie riechen! Fast schon schmecken...jedenfalls läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen..mhm..Hier ist es sooo schwierig mit den Pfirsichen- wenn man sie nicht einzeln(!) eintütet am Baum werden sie komplett von irgendwelchen Würmern befallen..liebe Grüße aus La Palma, Anu

    AntwortenLöschen
  15. ich hatte dieses Jahr meine erste Pfirichernte..ich liebe solche Früchte! danke fürs Zeigen, wiebke

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!