Sonntag, 14. Dezember 2014

Nochmal Danke...

...für die vielen Quadrate für das Spendenprojekt Decke aus Schafwolle, die nun bei mir gelandet sind.
Danke liebe Spinngruppe Oberhavel, an Katja, Carola, Dani und Claudia. Dann noch vielen Dank liebe Liselotte für diese herrlichen pflanzengefärbten Deckenteile. 

 
Danke auch noch an Birgit, Claudia, Barbara und Marianne für eure Quadrate. Von Meike stammt noch diese herrliche Karte dazu. 
Danke auch an euch alle für die kleinen Extras wie Schokolade, Tee, Seife oder Sterne.
 

Mal schauen ob ich es noch vor Weihnachten schaffe. Da habe ich jetzt was zu tun. Nicht nur das Zusammennähen braucht nämlich Zeit, sondern auch die Gestaltung. Welches Quadrat wohin. Da gibt es ja soviele Versionen.  Es werden 2 Decken so wie es aussieht, es sind insgesamt 45 Quadrate geworden. Da tüftel ich ein bisschen rum, hier habt ihr schon mal einen Blick auf die Entwürfe.

 
 
Die letzte Version sieht so aus: Eine Decke in hell / Naturfarben und eine Decke in kräftigen Farben . Das Problem ist allerdings noch, dass die Teile nicht alle 30 x 30 sind, sondern verschiedene Größen haben. Mal schauen wie ich das löse. Also ich wünsche euch eine gute Adventszeit und einen schönen 3. Advent.

Sonntag, 7. Dezember 2014

Herzlichen Dank für...

...alle eure großzügigen Spenden. So langsam komme ich nach meiner langen Reise dazu eure ganzen Päckchen und Umschläge mit den Quadraten für das Spendenprojekt zu öffnen. Seht selbst: 

 
 
 
 
Allen die mir persönlich geschrieben haben, habt vielen Dank, entschuldigt wenn ich gerade nicht allen Persönlich sofort zurückschreiben kann, der Beruf verlangt gerade jetzt vor Weihnachten mehr von mir und so muss ich mir meine Zeit gut einteilen. Besonderer Dank geht auch an Katrin, Dagmar, Margret und Birgit ( danke auch an den "Spinnenden" Mann) vom Spinnkreis Retschow, die mir gleich eine ganze " Ladung" herrlichster Quadrate geschickt haben. Danke auch an bisher angekommene Quadrate von: Anja, Birgit, Claudia, Grit, Hanne, Katla, Margreth, Meike, Sabine, Sigrun und Sylke. Ich weiß auch dass vom Spinnkreis Oberhavel und noch von Einigen von euch Quadrate angekündigt sind und da bin ich schon sehr gespannt freue ich mich. Ganz viele kunstvolle Quadrate wie z.B. dieses hier sind dabei. 


So und was ich jetzt noch sagen wollte, wann kommt ihr denn so alle am nächsten Wochenende vorbei und helft mir beim Zusammennähen und Gestalten der Decke ? ;-) . Ihr habt doch sicher das Kleingedruckte Alle gelesen oder ?  Was mich auch noch beschäftigt, wie bekomme ich dann die Decke an die Person die sie zu Weihnachten als besonderes Geschenk verschenken möchte: Über den Blog hier, über Daw...a ? Wie sind da eure Ratschläge, Gedanken, Ideen, Erfahrungen und Anregungen ? So nun mache ich es mir heute nach einer Naturwanderung um den See, am Feuer gemütlich und sinniere und nähe zur Deckengestaltung, und hoffe dass ich euch schon bald was zeigen kann. Euch auch einen schönen 2. Advent.

Samstag, 29. November 2014

Was der Seele gut tut oder...

...November mal anders. Wie ihr ja schon bemerkt habt, war mein 12 Blick sehr belaubt ;-). Im November war ich mal wieder zum Seele baumeln lassen, abschalten, bewegen, auftanken und Neues erleben, ohne Internet und Textilem nur mit Fotoapparat "auswärts" unterwegs. Hier einige "Seelenbilder" für euch:
 
 
 
 
Vielleicht erratet ihr ja wo ich im November unterwegs war. Euch ein gutes Wochenende. Ich sitze inzwischen hier nach dem Temperatursturz, von 33 auf 0 Grad gut eingehüllt in Wolle auf einem Fell und stelle die Teile vom Spendenprojekt Decke aus Schafwolle zusammen. 
 
Also die Deckenteile können jetzt zugeschickt werden. An euch ihr Lieben aus meinen beiden Spinngruppen: Erst am Montag, wenn ich meine Arbeitstermine alle weiß, kann ich euch konkret sagen, ob ich Donnerstag und Freitag kommen kann. Ich versuche es, sonst finden wir einen anderen Weg für die Deckenteile zu mir. Habe jedenfalls große Lust euch alle mal wieder zu treffen und euch auch für euren Einsatz beim Projekt zu danken. So nun habt alle ein gutes Wochenende und ich versuche mich hier mal wieder einzuleben und mal zu schauen was bei euch so los war. Entschuldigt wenn ich nicht alles kommentiere, ich war 1 Monat Computer entwöhnt ;-), was auch mal wieder ein sehr gute Erfahrung war.Willkommen auch an euch ihr neuen Leserinnen in meinem Blog.
Nachtrag: Ich bin 1 Monat von Südvietnam ( Ho-Chi-Mingh Stadt- früher Saigon) über Zentralvietnam (Hoi- An Unesco -Welterbe und Hue- alte Kaiserstadt Unesco-Weltererbe nach Nordvietnam ( Hanoi und Ha Long Bucht- Unesco-Welterbe) gereist und war beeindruckt von der Natur und wie diese Menschen die schweren Traumatisierungen der Vernichtungskriege von Volk und Land bewältigen. Die USA verweigern Vietnam bis heute Reparationen oder andere Entschädigungen für Ihre Kriegsverbrechen! Hier die unglaublichen Informationen über den Vietnamkrieg und die Einzelheiten dazu- Vorsicht!!! immer nur schrittweise lesen, traumatisch ! Die Bilder zeigen die Halong- Bucht (vietnamesisch : Vịnh Hạ Long). Es ist ein rund 1500 qkm großes Gebiet im Golf von Tonkin, im Norden Vietnams. Nach offiziellen Angaben ragen 1969 Kalkfelsen, zumeist unbewohnte Inseln und Felsen, zum Teil mehrere hundert Meter hoch, aus dem Wasser. Das Kalksteinplateau, auf dem die Bucht beheimatet ist, versinkt. 1994 erklärte die UNESCO die Bucht zum Weltnaturerbe. ( Quelle: wikipedia).

Dienstag, 28. Oktober 2014

Deckenprojekt Schafwolle fertig

Die Decke ist fertig ! In 3 Jahren, habe ich dafür Wolle von 27 verschiedenen Schafrassen gewaschen, versponnen, verstrickt. 

Von den 27 Quadraten habe ich 24 Teile nun für die Decke verarbeitet. Die Decke ist 150 cm x 190 cm groß und wiegt 2110 gramm.
 
Im Bundesgebiet werden über 40 Schafrassen betreut und gezüchtet!  27 verschiedene Schafwollsorten auszuprobieren hat mir viel Spass gemacht. Ausserdem habe ich eine Menge Leute von euch dabei kennengelernt und viel über Schafrassen und  Wolle dabei gelernt. Ein Loblied auf Schafwolle brauche ich ja hier ja eigentlich nicht zu singen, da viele von euch ja auch Schafwollfans sind. Die Ränder der Decke habe ich alle umhäkelt.


Ich danke allen ganz herzlich die mich dabei unterstützt haben. Die Kontakte mit euch zum Thema Schafwolle und Anderes haben mir sehr viel Spass gemacht. Die einzelnen Teile der Schafwolldecke findet ihr hier beschrieben. Und ja natürlich darf sie nachgemacht werden, da wurde ich manchmal angefragt. Das ist doch das Schöne am Bloggen weltweit: Vernetzung - Anregung- Spass haben. Jetzt geht es weiter mit dem nächsten Langzeitprojekt mit den Schafwoll sorten die hier noch liegen und den Quadraten die nicht verarbeitet wurden für die Decke. Daraus werde ich jetzt passend zu der Decke Kissenhüllen stricken. Wenn ihr also Anregungen oder links zu gestrickten Kissenhüllen habt, sehr gerne im Kommentar einen link dazu hinterlassen. Die letzten Kissenhüllen die ich gestaltet habe waren meine gewebten Kissenhüllen aus Milchschafwolle , diese sind viel im Einsatz und so geht es demnächst mit Kissenhüllen weiter bei mir. Dies ist mein Beitrag zum Creadienstag heute. Euch noch eine gute Woche.

Montag, 27. Oktober 2014

Schafwolldecke I - Spenden Teil 2

Ich sage danke an die Unterstützerinnen, für die Quadrate für das Schafwolldeckenprojekt.

Spende von Claudia-  gestrickt mit Jakobschafwolle, sie strickte gleich 2 Quadrate.

   
Spende von Marianne aus Bayern. Sie schickte gleich 5 kunstvoll gestrickte Quadrate aus Schafwolle. 
 
Jetzt wären einfarbige Quadrate noch sehr schön, dann können die kunstvollen in der Mitte sein und für die Gesamt -  Gestaltung ist es dann einfacher für mich. Vielen Dank und euch einen schönen Herbsttag !

Sonntag, 26. Oktober 2014

Spinnrad - Typ ?

Frisch vom Flohmarkt hat sich hier jemand dieses Spinnrad ergattert. Funktioniert auch noch. Weiß jemand von euch was das für ein Typ sein könnte ?

 
 
Euch einen warmen Ort für diesen kühlen Sonntag !

Dienstag, 21. Oktober 2014

Solarfärbung mit Dahlienblüten

So nun wo die Sonne schwächer wird, kam ich mal dazu meine Solargläser zu leeren. Letztes Jahr bekam ich aus einem Garten im Nachbarort, große Mengen an Dahlienblüten geschenkt. 

 Dieses Jahr habe ich dann die ganz  linken gelb-roten und die mittleren roten Dahlien als Solarfärbung ausgetestet.

Da ich da gleich in Urlaub fuhr danach, blieb mir nichts anderes übrig, als sie alle schön nebeneinander zu legen und trocknen zu lassen. 

Dann ab ins Glas. Zuerst die Blütenblätter ins Tüchlein, Wolle rein, Wasser rein ab in die Sonne, da standen sie jetzt 2 Monate.  

 
 
Die Ausgangswolle, handgesponnen und verzwirnt.
 
Die gelbe und roten getrockneten Dahlienblüten im Glas ergaben dann einen gelben und einen dunkleren orangen Ton so eine Art Siena Ton. Ganz schön. Natürlich kein Vergleich zu dem Färben mit frischen orangen Blüten, aber auch schön.


Dahlienblüten finde ich im Ergebnis allerdings nicht so sehr für Solarfärbung geeignet, da sie so ziemlich "moddrig " wurden in dem Tuch.  Das war mein Beitrag zum Creadienstag heute, die anderen creativen Beiträge findet ihr hier. Euch noch eine gute Woche.

Montag, 20. Oktober 2014

Färben mit grünen Walnusschalen

Und schon wieder der 20. des Monats. Die Blätter fallen, der goldene Oktober ist auch so langsam zu Ende, die Bäume werden schon lichter und man kann schon wieder etwas mehr auf die Koppel schauen.  


 Die Walnussernte ist auch schon bald wieder zu Ende. Könnten wieder so 40 Kilo werden so wie vor 3 Jahren. Und das alles von einem einzigen Baum! Hier hatte ich auch mal beschrieben wie ich mit grünen Walnusschalen Wolle färbe, nochmal als Link, da ich immer wieder gefragt werde.Es ist wirklich super einfach.

Es gibt immer so wunderbare Erd- und Brauntöne damit. Ich habe schon mehrere Jacken und Westen damit gestrickt, gefilzt und gestrickfilzt, die ich regelmäßig als Lieblingskleidung trage, wie ihr unten sehen könnt. Das gehört auch zum 12tel Blick, denn immer wieder im Oktober ernte ich Nüsse und färbe mit den grünen Schalen.

 
 

Vielen Dank an Alle von euch die mitmachen bei dem Deckenprojekt für die Flüchtlinge. Wer sich auch entscheidet, es hat Zeit mit dem Zuschicken, bis zur ersten Dezemberwoche. Ich sammle Spenden für Material für die Arbeit mit traumatisierten Frauen, Kindern und deren Familien. Euch eine gute Woche!

Dienstag, 14. Oktober 2014

Mütze - Färberkamille und Indigo

Jetzt wird es so langsam wieder Mützenzeit, auch wenn der Sommer diesmal glücklicherweise sehr langsam geht. Dieses Modell stammt aus dem Buch "Mützen, Hüte und Beanies" das ich euch empfehlen kann. Darin findet ihr viele tragbare Modelle, für jeden ist etwas dabei. 

Die Dochtwolle aus reiner Wolle, färbte ich erst mit Färberkamille, band den Strang dann an verschiedenen Stellen ab, und überfärbte das Ganze dann mit Indigo. Dadurch enstand dieses Garnmuster. Die Anregung dazu gab mir Sheepy, die Färbeexpertin,  bei unserer gemeinsamen Indigofärbeaktion, danke Dir dafür, das Muster ist sehr geeignet für eine Mütze !

 
 

Zwei Modelle strickte ich für meinen Sohn, da hätte ich für den Freundes - und Kommilitonenkreis gleich noch in Serie stricken können. Offensichtlich ein beliebtes Modell für junge Studenten.

 
 
 
 
Also wenn ihr noch ein Geschenk sucht für Geburtstag oder Weihnachten für Töchter, Söhne, Männer etc. , in diesem Buch werdet ihr fündig. Damit euch auch eine creative, gute Woche, die anderen creativen Ideen findet ihr hier.