Dienstag, 23. Februar 2021

Präsenz Seminar Selbstfürsorge 2021 - Spinnen tut der Seele gut in Brandenburg

 So die gute Nachricht ganz frisch!  Der Raum für meinen Kurs ( Werbung in eigener Sache) "Spinnen tut der Seele gut" konnte gebucht werden, für den 23.-25.Juli, hier vor Ort im Land Brandenburg. 

Ist schon witzig, ihr wolltet fast alle keinen Online- Kurs, sondern, geduldig warten. Das hat sich gelohnt! 

 Vom Wort Kurs und Workshop, bin ich auf das Wort Seminar gegangen, wie ihr vielleicht gemerkt habt.  Der Wortstamm des Seminars findet sich im lateinischen Verb „seminare“ wieder, zu übersetzen mit „säen“ oder „hervorbringen“. Das Wort "Säen" bringt es besser zur Geltung was im Seminar passieren wird. Ebenso wie in meinen anderen Kursen sollen "Selbstfürsorgesamen" für psychische , geistige und körperliche Gesundheit gesät und gepflegt werden. 


Eine Grundlage für den Kurs wird ( Werbung in eigener Sach) mein Buch "Spinnen tut der Seele gut" sein. --> HIER. Dort findet ihr auch eine Buchvorschau und den Inhalt. 

Im Seminar werden wir so gewünscht noch darüber hinaus alle Themen ansprechen können, die euch am Herzen liegen. Dazu stehe ich euch mit meinem jahrzehntelangen Wissen und meinen Erfahrungen als Psychologin und Burnoutcoach zur Seite.

 Rückmeldungen zu den anderen Kursen findet ihr HIER.

Wollt ihr Näheres dazu wissen,-->  HIER, anschreiben könnt ihr mich HIER . Die Teilnehmerinnen Anzahl ist wie immer auf 8 Personen eingegrenzt. Das macht ein sinnvolles und gutes Arbeiten möglich. Es sind noch einige Plätze frei.
Ich freue mich sehr auf euch.
Eure Anke

Montag, 15. Februar 2021

"Spinnen tut der Seele gut" geht online --> Erster Online Kurs März 2021

Aufgrund der unsicheren aktuellen Situation zur Raumbuchung, habe ich mich entschlossen, im März erstmalig einen 6 stündigen Online Kurs anzubieten. Er wird am 27. und 28. März stattfinden.

 Sonnenaufgang mit Eisblumen an meinem Fenster heute morgen.

Manchmal ist es nötig und gut, sich von etwas zu lösen, um seinen Herzensdingen nachzugehen. Die Lebenszeit lässt sich erfahrungsgemäß nicht zweimal vergeben.

 „Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!“ In meinem Kapitel Lebenszeit aus meinem Buch "Spinnen tut der Seele gut" ab S. 139 heisst es dazu: "Es gibt nicht viel absolut Sicheres im Leben - außer, dass wir alle sterben. Und zwar du und ich. Früher waren das für mich immer die alten Leute, die starben, wenn sie alt waren. Heute bin ich die zweitälteste in unserem Mehrgenerationenhaus." 

So erlebe ich die Momente als kostbar und jeder neue Tag birgt für mich neue Chance für Lebendigkeit und jeder Sonnenuntergang signalisiert mir, dass ich mich jederzeit von etwas lösen kann, was mir nicht gut tut. 

Auch um dieses Thema wird es in meinem ersten 6 stündigen Online- Kurs "Spinnen tut der Seele gut" am 27. und 28.3.  gehen. Sonst kann jeder sein eigenes Thema einbringen. Themen könnt ihr aus meinem Buch (Werbung in eigener Sache) nehmen oder was für euch gerade wichtig ist. So könnt ihr von meinem jahrzehntelangen Wissen und Erfahrung als Psychologin und Burnouttherapeutin profitieren.

Wer sich dafür interessiert, es sind noch wenige Plätze frei.
Konkreter Informationen und Anmeldung ----> HIER


Das Buch könnt ihr HIER bestellen. Stimmen zu meinen Kursen findet ihr --> HIER

Ich wünsche euch weiter eine gute Winterzeit und bleibt gesund. Vielleicht sehen wir uns. Ich freue mich auf euch!

Herzlich eure Anke 

Montag, 18. Januar 2021

Shetland Wolle aus Brandenburg

 ... diesen Beitrag von mir über die Schafschur und die Shetlandschafe findet ihr HIER



Manche haben ihre Wolle schon unterwegs verloren ;-).  Aus der Wolle habe ich herrliches Kardenband herstellen lassen in hell und braun. Ein Teil wurde auch für mein Deckenprojekt verstrickt. Herrlich weich! Auch für die Enkelkinder gut geeignet :-).  
 

Weil Fragen kamen: Abgeben kann ich aktuell leider kein Shetlandkardenband mehr, da schon alles vorbestellt war. Vielleicht bei der nächsten Schur. Wer daran Interesse hat, kann mich gerne anschreiben.

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Deckenprojekt Schafwolle II fertig

Ihr wolltet doch sehen, wie mein Deckenprojekt Schafwolle aus 24 verschiedenen Schafrassen fertig aussieht. Winterlicht ist ja nicht immer das beste Fotolicht, aber hier ist sie: Fertig zusammengenäht und mit Gotländischem Pelzschaf umhäkelt. 

Gut Ding braucht Weile. Die zweite Decke dauerte von 2016-2020.  Die meisten Fasern stammen direkt vom Vlies, wurden von mir gewaschen, handgesponnen und verstrickt. Manchmal habe ich ein ganzes Vlies bekommen, manchmal nur einige hundert Gramm Rohwolle. Alles wurde von mir auf meinem alten Louet S 10 gesponnen, damit kann ich am besten dick spinnen. Verarbeitet habe ich folgende Wolle von folgenden Rassen: Teil 1: Shropshire Schaf ; Teil 2: Moorschnuckenschaf ; Teil 3: Krainer Steinschaf; Teil 4: Herdwickschaf; das wird jetzt allerdings ein Sitzkissen, dafür hatte ich das Teil vom ersten Deckenprojekt mit Manx Loaghtan Wolle noch übrig. Teil 5: Braunes Bergschaf ; Teil 6: Charollaisschaf; Teil 7: Islandschaf, Teil 8: Ostfriesisches Milchschaf gescheckt ( nur weiße Wolle); Teil 9: Brillenschaf; Teil 10: Border Leicester Schaf; Teil 11: Waldschaf; Teil 12: Graues Rhönschaf; Teil 13: Wolle vom Wensleydale Schaf. Bis hierher hatte ich es immer geschafft alle Schafe ausführlich zu beschreiben. Ihr findet die Übersicht ---> HIER. Weiter ging es dann mit Teil 14: Finnschaf;

Teil 15: Spaelsau; 

Teil 16: Cheviot;
Teil 17: Alpines Steinschaf;
Teil 18: Shetlandschaf; 

Teil 19: Karakul;

 

Teil 20: Rouge de Rousillon;
Teil 21 Black Welsh Mountain;
Teil 22: Merino Fleischschaf;
Teil 23: Falkland;

Teil 24: Gotländisches Pelzschaf;

Die Decke ist 1,30cm x 1,90cm , wiegt 2410 gramm und liegt jetzt in meinem Feuerraum.

 Ich wünsche euch Allen eine gute Weihnachtszeit, Gesundheit, Zeit für euch und Eure Familie. Ich danke euch Allen für eure vielen Anregungen und Kommentare 2020.