Sonntag, 13. Juni 2021

Schur der Shetlandschafe 2021

Gestern war die Schur und wir hatten so ein Glück mit dem Wetter! Die Nacht hatte es überall geregnet nur nicht auf der Schafweide im Naturschutzgebiet. 

Dann war vormittags die Schur, es blieb trocken und 10 Minuten nach der Schur, meinte wohl die Wettergöttin, sie hätte uns genug geschont und da pladderte es los. Es regnete so stark, dass ich sogar mit dem Auto anhalten musste. 

Also die gute Nachricht: Alle Vliese sind trocken. Und wieder solche herrliche Wolle! 

 

Ich werde sie nun die nächsten Tage sortieren, dokumentieren und auf meine Seite stellen. Alle die vorbestellt hatten, werde ich dann anschreiben. Wünsche euch noch einen schönen Sonntag! 

Eure Anke

Mittwoch, 9. Juni 2021

Willkommensgeschenk für mein neues Enkelkind

Neues Leben, Glück pur, mein 2. Enkelkind. Gerade noch rechtzeitig fertig geworden, meine Babydecke aus Alpakawolle als Willkommensgeschenk. 


Wie schon für mein erstes Enkelkind aus der gleichen herrlichen Alpakawolle eine Decke. Bis heute ist die Decke von vor 2 Jahren -->Klick voll im Einsatz und so wurde es wieder eine Decke nur ein anderes Muster. Einfach aus der Mitte heraus gestrickt und dann immer an den 4 Kanten jeweils 2 Maschen in jeder 2. Reihe zugenommen. 

Weil einige Fragemails kamen, hier für euch Alle noch: 

--> Spinnst du überhaupt noch, wurde ich gefragt. Ja....gerade für das erste Enkelkind entsteht hier neues Garn aus Bergschafwolle am Spinnrad, meistens draussen im Schatten, da die Weste die ich letztes Jahr gestrickt habe zu eng geworden ist. 

--> Bist du noch bei Schafschuren dabei? Ja die nächste ist am nächsten Wochenende, die Schur der Shetlandschafe. Sie wurde lange verschoben, da es so feucht war. Viele von euch haben sich ja schon ein Vlies reserviert. Ich werde dann alle  Vliese fotografieren und auf meine homepage stellen.---> HIER (Klick)

--> Wie lebt es sich im Mehrgenerationenhaus? Ich lebe meinen Traum in meiner Wahlheimat in Frieden und Verbundenheit mit mir wichtigen Menschen. Trotz schwieriger Zeiten in der Aussenwelt, auch oft im Beruf, bin ich sehr zufrieden im Mehrgenerationenhaus mit Natur-, Färbe- und Gemüsegarten, in Wald- und Seenähe. Je älter ich werde desto zufriedener werde ich gerade. Ich lebe achtsam und geniesse. Bin unendlich dankbar, dass ich so verbunden mit den Menschen und der Natur hier leben darf. Spüre wie wichtig Omas sind, erinnere mich viel an meine eigenen Omas. Wie ist das bei euch, die unter euch Omas sind? Halte mich fit, damit ich auch als Oma lange mithalten kann. :-) 

 ---> Wie geht es dir mit deiner Weiterbildung zur Naturmentorin, kannst du da mal was erzählen? So wunderbar kann ich da nur sagen. Es läuft jetzt schon seit 5 Monaten  --> Klick macht mir sehr viel Freude und ich bin sehr viel in der Natur, zeichne auch viel und lerne Neues.  Wenn ich dazu komme mache ich mal einen Beitrag dazu, gerne. Interessiert euch das?  

--> Kann dein Seminar stattfinden? --> Ja!!!! So freue ich mich nun schon sehr auf die Teilnehmerinnen meines ausgebuchten Seminars "Spinnen tut der Seele gut" Anleitung zur Selbstfürsorge im Juli. Wir werden uns mit Strategien und Methoden beschäftigen, mit deren Hilfe sich jeder selbst coachen, sowie gelassener und konzentrierter Ziele erreichen kann und sich dabei auch persönlich weiterentwickeln kann. Ein Ziel dabei wird sein, bis ins hohe Alter psychisch gesund zu bleiben. ( natürlich auch körperlich)  Ich freue mich sehr, dass ich von meinem jahrzehntelangen Wissens- und Erfahrungsschatz etwas weitergeben kann. 

So nun sind erstmal alle Fragen beantwortet, oder habt ihr noch welche ?

euch noch eine schöne Woche
herzliche Grüße

Eure Anke

Samstag, 29. Mai 2021

Färben mit der Kraft der Sonne...

 ...heisst der Artikel dazu von mir in der neuen Ausgabe von FilzFun. Schon lange wurde ich mal gebeten, dort einen Artikel über das Solarfärben zu schreiben. Also da ist er!

Danke an die Redaktion und Helene Weinhold für die schöne Gestaltung und das Layout. Jetzt geht es ja hoffentlich bald wieder los mit der Sonne und dem Färben mit nachhaltiger Energie.  Wer das Heft nicht hat ---> HIER hatte ich auch schonmal was dazu geschrieben.

Dann gibt es hier noch auf den schönen Artikel mit den ostpreussischen Skudden hinzuweisen --> HIER und auf die Schur der Shetlandschafe demnächst (wurde wegen Nässe noch verschoben) und wer sich noch kein Vlies reserviert hat, kann diese gerne noch tun. ---> HIER

Habt eine gute Zeit! Herzliche Grüße aus dem Ruppiner Land

Eure Anke

Freitag, 30. April 2021

Danke und Brandenburger Shetlandvliese Schur 2021

Erstmal herzlichen Dank für eure vielen Rückmeldung (Werbung in eigener Sache) zu meinem Buch "Spinnen tut der Seele gut". Darüber habe ich mich sehr gefreut. Einige Rückmeldungen könnt ihr ---> Hier (klick) nachlesen. Wenn ihr mir noch etwas dazu schreiben wollt immer sehr gerne. Danke auch für eure Hinweise, eure Erfahrungen, eure konstruktive Kritik und eure Anregungen.

Weil Nachfragen kamen, für Spinnfreundinnen in England. Die englische Übersetzung pausiert gerade, da meine Korrekturfrau nun leider aus verständlichen Gründen nicht mehr dabei sein kann. So liegt das erstmal auf Eis. Aber wie es so ist mit dem Eis, da wird auch nach vielen Jahren wieder was aufgetaut. :-) Mal schauen...

 

Dafür habe ich ein neues Buch angefangen, das aufgrund eurer Rückmeldungen angeregt wurde und das ......nein, nein, nein, dazu verrate ich noch nichts.....will nur einfach mal Danke dafür sagen an Euch. 

 

 

 

 

 

 

Als Dankeschön möchte ich euch und meinen Leserinnen, die Möglichkeit geben dieses Jahr, die Shetlandvliese aus Brandenburg, der neuen Schur jetzt im Mai 2021 die erfahrungs-gemäß immer schnell weg gehen vorzureservieren. --> HIER (klick) 

Hier sehr ihr den Bericht der Schur vom letzten Jahr.----> Hier


 

 

Was gibt es noch: Mein Kurs "Spinnen tut der Seele gut" Anleitung zur Selbstfürsorge ist ausgebucht, das Hygienekonzept steht und im Juli bei schönem Wetter, werden wir in einem herrlichen Ambiente draussen aktiv sein. :-)

 

Meine Weiterbildung zur Zertifizierten Naturmentorin macht mir viel Freude und bietet mir Anregungen und  Ausgleich zu meiner zur Zeit sehr intensiven Arbeit in diesen komplizierten Zeiten.  Im Zuge der Weiterbildung und meiner vielen Zeit in der Natur, habe ich meine Zeichenleidenschaft mit Aquarell wieder neu entdeckt und aufleben lassen. 

 



 

Gesponnen und gestrickt wird hier auch noch, weil ihr gefragt habt. Es entsteht gerade eine neue Sonnendecke (siehe Foto oben) Pflanzengefärbtes Sonnengarn wird versponnen. Das meiste Garn ist Solargefärbt und stammt von Brandenburgischen Schafen. Die Wolle wurde mit Färbepflanzen aus meinem Färbegarten gefärbt mit: Reseda, Weidenblättern, Efeublättern, Färbekamille, Zwiebelschalen, Tagetesblüten, Goldrute, Rainfarn und Brombeerblättern. Alles Garn wird verarbeitet. Dickes Garn ist ja oft nicht so einfach, wenn meist dünn gesponnen wird. Auf meinem uralten Louet S10 geht's super. Daraus stricke ich gerade diese Decke mit großer Bedeutung. 😊🥰🌞Verspinnt ihr auch manchmal Bedeutungsgarn?

Vergesst nicht, dass wir bei allem was von Aussen kommt, welche Sonneneintrübung auch immer, unsere innere Sonne selbst bestimmen können. 🌞 

In diesem Sinne hoffe ich, dass ihr alle wohlauf seid.
Bis bald wieder und herzliche Grüße
Eure Anke