Freitag, 21. Februar 2020

Das Buch Wolle und Schafe in Europa ist da....

Ein Buch auf das ich schon eine Weile warte. Irina hatte es schon vor einiger Zeit angekündigt. Nun..



...ist es da. (unbezahlte Werbung). Bestellen könnt ihr es HIER (klick) Das Fleece and Fiber Sourcebook hatte ja so einige Lücken und so werden diese hier mit unseren europäischen Rassen ergänzt. Geschrieben hat es die niederländische Schaf- und Wollexpertin Betty Stikkers.


Das Buch ist als Ringbuch erschienen und gibt auf den ersten 61 Seiten sehr schön Einblick in die Geschichte der Schafe, gibt Hintergrundinfos zu Wolle, erklärt Vliestypen und Schur, beschreibt das Waschen der Wolle und die Verarbeitung. 


 
Im anschließenden Teil werden dann 134 Schafrassen (und gängige Kreuzungen) sowie andere Wollträger (wie Alpaka, Angorakaninchen, Yak,...) in Porträts vorgestellt. Vorgestellt wird die Wolle mit Gewicht des Vlieses, Faserlänge, Faserdicke, sowie mit Filz- und Spinneigenschaften.

Samstag, 1. Februar 2020

Das war die --> Grüne Woche 16.1.-26.1. 2020

Die Vereinigung deutscher Landesschaftzuchtverbände (VDL) hatte uns Spinnerinnen von der Handspinngilde, wie schon letztes Jahr, eingeladen und stellte uns Ausstellungsfläche zur Verfügung. Diesmal waren wir eine besonders große Truppe und hatten einen sehr schönen Stand. 

Zu Gast bei der Schafschur war dann noch der brandenburgische Landwirtschaftsminister Axel Vogel und die Staatssekretärin Silvia Bender. Der junge Hannes Rocher, scherte mit seinen 16 Jahren sehr souverän die Skudde auf unserem Stand mit der Handschere
Es hat wieder viel Spaß gemacht. Meine Mitspinnerinnen zeigten dem Publikum und den Schulklassen, die bei uns gebucht hatten, täglich die Verarbeitung von Wolle. Wir haben bestimmt viele Spinnviren und Schafwollviren verteilt. An 2 Tagen führte ich ein Zackelschaf und ein Karakulschaf durch den großen Ring. Als Wollbotschafterin hielt ich fast täglich auf Wunsch des VDL, Vorträge zur SuperfaserWolle.
 

Es war erlebnisreich, anstrengend, schön und erfolgreich. Hier einige Eindrücke für euch: 

Baumwollspinnerin in der Nachbarhalle
Lammprinzessinnen und Lammkönigin
 
 

Nebenbei entstanden diese 400 gramm handgesponnene Wolle, Alpaka, Leinenmischung. Gefärbt hatte ich die Kammzüge im Sommer mit Apfelbaumrinde, Schilfblüte, Reseda und Indigo.