Sonntag, 19. Juni 2011

Traditioneller Vollmondabend...

...war am Mittwoch, wieder mit den Spielleuten ErdenMut ..
...Spaziergang im Hain der Erinnerung...Gedenken am für Katharina gepflanzten Apfelbaum...

...den Mond und die Mondfinsternis haben wir nicht gesehen, es war leicht bewölkt ...

...dafür aber ..Rundgang durch den Wildheckengarten... klönen...fachsimpeln über  Kräuter und Anbau Kreistanz...Singen...entspanntes BFL-  Wolle spinnen..


...leckerer Sommerhirsesalat, Linsensalat, Kräuterbutter und Brot...sehr besinnlich entspannend...so könnte eigentlich öfter mal ein   Arbeitstag ausklingen...

Freitag, 17. Juni 2011

Blumberger Mühle...

...war ein Ort mit Ruhe, Natur, Artenvielfalt , Vogelgezwitscher...

 ...beeindruckendem Naturgebäude...
 ...herrlichen Wildblumenwiesen und Insektengesumme...
 ...schlafenden Sumpfschildkröten, die nicht dabei beobachtet werden wollten, die wir dann in diesem Gebäude auf herrlichen Fotos und einer liebevoll gestalteten Ausstellung ansehen konnten...

...schön dass es noch solche Orte gibt...in ganz Deutschland, wie ihr hier auf der Seite der NABU- Zentren sehen könnt...

Dienstag, 14. Juni 2011

Wann...?

...seid ihr das letzte Mal länger draussen barfuß gelaufen ? ...


...ich laufe möglichst viel barfuß...  ...und geniesse es mich auf "freiem Fuß" wohlzufühlen ...
 ...zum Urlaubseinstieg... war ich auf einem Barfusspfad....

... danach ein erfrischendes Fussbad und ein besonderes Lebensgefühl breitete sich aus..

...und wenn ihr mal irgendwo einen Barfusspfad seht rate ich euch...laßt euch darauf ein...probiert es aus...
...als Kind war man / frau ja viel barfuss unterwegs und es gab eine dicke Hornhaut unter den Füßen...

...in Deutschland gibt es etliche Barfusspfade seht mal hier...

Barfußlaufen gilt als Naturheilmethode, viele Lebensreformer -- der populärste war Sebastian Kneipp, haben das Barfußlaufen als wichtiges Element der Gesundheitsvorsorge empfohlen. Ein wesentlicher Aspekt ist der Abhärtungseffekt, man wird unempfindlich gegen Erkältungen und erfährt eine Stärkung des Kreislaufs, wenn man regelmäßig barfuß auf nassen Böden, im Wasser, auf taufrischen Wiesen (Tautreten) oder Schnee geht. Besonders wertvoll ist das Barfußgehen auch für die Rückengesundheit und gegen Stress. Quelle und mehr Infos dazu hier
Aus gesundheitspsychologischer   Sicht würde ich sagen, eine gesundheitsfördernde und präventive Massnahme, die nichts kostet und jeder selbst machen kann, das wäre doch was oder ? ...