Montag, 29. Juni 2020

Internationaler Spinntag 2020 im Landkreis Oberhavel wird verschoben auf 2021

Schweren Herzens wurde der Spinntag auf nächstes Jahr verschoben, dann ist auch 10 jähriges Jubiläum.  Einzelheiten dazu ---> Hier


Die 150 vorbestellen Buchexemplare wurden alle am Samstag verschickt. Wer noch Informationen dazu möchte --> HIER.

Ich danke euch Allen und hoffe,
dass euch mein Buch hilfreich ist. 
  eure Anke


Freitag, 26. Juni 2020

Die Buchpakete meines Buches "Spinnen tut der Seele gut" Anleitung zur Selbstfürsorge sind heute gekommen

Da immer wieder Nachfragen kommen: Eben war die Postfrau mit der Lieferung meiner Buchpakete da. Ich hatte ja gleich nachbestellt, als die Bücher alle vorbestellt waren und so kamen sie jetzt alle aufeinmal.

 


Im Hintergrund donnert es schon, es kommt ein Gewitter, wie passend die Natur dazu! So kann ich mich nun also in aller Ruhe damit beschäftigen, euch die Bücher zu signieren, einzupacken und morgen zur Post zu bringen. Ich habe schon vor Tagen in meinem Atelier alles vorbereitet, Umschläge, Porto, Adressaufkleber und Luftpostaufkleber, da meine Bücher in 7 Länder gehen.

 

Ob ich auch nach Australien schicke kam eine Anfrage und ob es das auch auf Englisch geben wird. Ja würde ich gut finden. Vor 2 Tagen habe ich angefangen mein Buch ins Englische zu übersetzen, mal sehen wie weit ich komme und in der Verwandschaft gibt es eine Engländerin, also native Speakers und vielleicht findet sich ja auch ein Verlag für die englische Übersetzung. Vielleicht hat die eine oder andere einen Tip zum Thema Verlag dafür oder Übersetzung ins Englische.

So ihr Lieben, dann mache ich mich jetzt mal an die Arbeit.
Rückmeldungen zu dem Buch, wenn ihr es gelesen habt, könnt ihr mir auch HIER geben, dort ist kommentieren auch ohne Blog möglich.

HIER alle Informationen zu meinem Buch, dort könnt ihr auch bestellen.
Ich wünsche euch ein gutes Wochenende eure Anke

Dienstag, 23. Juni 2020

Weste aus handgesponnener Kamelwolle

Nun wurde mal wieder aus Kamelwolle etwas fertig. Diesmal gehäkelt, eine lockere Weste für....


...kühlere Abende, die Kamelwolle ist wieder vom Fleckschnupphof.


 Die  weiche Unterwolle hatte ich erst mit Sari Seide kardiert, dann versponnen und verzwirnt.


 
 
 

Die Anleitung ist Rainbow Kiss von Drops, ich finde sie aber nicht sehr gut beschrieben. Die Weste war dann vorne auch nicht passend und so habe ich das ganze selber weiterentwickelt. Da ich gerade ein wenig Farbe brauche, landete das ganze dann noch im Krapp Topf und bekam ein paar Holzknöpfe. Sie ist sehr warm und kuschelig für die Abende am  Lagerfeuer, die Arbeit oder nach dem Abendschwimmen. Die unterschiedlichen Farbschattierungen kommen daher, dass ich zu unterschiedlichen Zeiten fotografiert habe. 

 

Danke an euch alle, für die vielen berührenden Geschichten, die ihr euren Buchbestellungen beigefügt habt. Ich warte ungeduldig auf das erste Buchpakt. Eure Versandtaschen habe ich schon etikettiert und mit Briefmarken bestückt. Meine Postfrau ist auch schon vorbereitet auf den großen Run, wenn ich alle eure 150 Bestellungen auf den Weg bringe. Einige von euch haben gleich 4 Bücher bestellt um alle Spinnfreundinnen zu beschenken, Nein ich verrate natürlich nichts, wollte nur sagen, dass die Päckchen dann natürlich etwas länger dauern als die Briefe. 


Wer noch nicht weiß um was es geht: Mein Buch "Spinnen tut der Seele gut" Inhaltsangabe und Vorschaus ---> Hier 

Wünsche euch eine gute Woche  eure Anke

Freitag, 19. Juni 2020

💚HERZLICHEN DANK 💚 für 150 Vorbestellungen in 6 Tagen für mein Buch "Spinnen tut der Seele gut" Anleitung zur Selbstfürsorge

Ich DANKE euch allen von Herzen für die bisher 150 Buchvorbestellungen in 6 Tagen ich BIN immer noch überwältigt. 💚

 



Inzwischen habe ich einen großen Karton Versandtaschen bestellt, bei der Post Briefmarken geholt und lerne gerade wie man Adressetiketten aus dem Computer aufdruckt. 


Seht es mir nach wenn ich nicht sofort antworte, ab und zu arbeite ich auch noch ein bisschen neben der Autorenschaft 😊. Zudem ist meine Arbeit im systemrelevanten Bereich gerade besonders anstrengend. -->siehe HIER.
Ich reserviere euch die Bücher in der Reihenfolge des Eingangs.💚Als Extra Danke Schön habe ich euch auf meine Homepage 6 Seiten Vorschau auf das Buch gestellt.  Die Seiten seht ihr HIER! Dort könnt ihr das Buch auch bestellen. 

Wünsche euch eine gute Sommersonnenwende    eure Anke

Dienstag, 16. Juni 2020

💚HERZLICHEN DANK 💚 für 100 Vorbestellungen in 3 Tagen für mein Buch "Spinnen tut der Seele gut"

Ich DANKE euch allen von Herzen für die bisher 100 Buchvorbestellungen in 3 Tagen ich BIN überwältigt. 💚




Seht es mir nach wenn ich nicht sofort antworte, ab und zu arbeite ich auch noch ein bisschen neben der Autorenschaft 😊, aber ich reserviere euch die Bücher in der Reihenfolge des Eingangs.💚Als Extra Danke Schön habe ich euch auf meine Homepage noch 6 Seiten Vorschau auf das Buch gestellt.  Die Seiten seht ihr HIER! Dort könnt ihr das Buch auch bestellen. 


Wünsche euch noch eine schöne Woche   eure Anke

Freitag, 12. Juni 2020

Mein Buch "Spinnen tut der Seele gut" ist veröffentlicht


Das Inhaltsverzeichnis findet ihr ---> HIER

 Herzlichen Dank an alle die mich unterstützt haben. Bestellen könnt ihr es über das Kontaktformular auf meiner Homepage. HIER. 

Donnerstag, 4. Juni 2020

Gartenrotschwanz

Jeden Morgen ertönt noch vor dem ersten Morgenrot der Gesang des Gartenrotschwanz, ein echter Frühaufsteher. 


Vielleicht versüßt er euch ja auch den frühen Morgen. Der Gesang des Gartenrotschwanz klingt so:


So lag das blaue Ei direkt unter dem Nest. Sie brüten 1 x im Jahr und sind Nischenbrüter. So brüten sie gerade bei uns direkt im hölzernen Dachvorsprung und füttern ihre Jungen abwechselnd. Sie fliegen immer zuerst auf den Rand der Dachrinne, schauen sich länger wachsam um und erst dann schlüpfen sie in die kleine Ritze im Holz, des Dachvorsprungs. Jedes Jahr sind sie in meinem Naturgarten und jedes Mal haben sie ihr Nest an einer anderen Stelle. Ich freue mich sehr, dass sie immer wieder in unserem Naturgarten brüten.

Die Gartenrotschwänze (Phoenicurus phoenicurus) zählen zu den Langstreckenziehern, da sie den Winter in afrikanischen Savannen südlich der Sahara verbringen. Sagenhaft beeindruckend finde ich die Natur an dieser Stelle wiedermal, wenn man sich vorstellt, dass diese kleinen Vögel in ihr Winterquartier über die Alpen, das Mittelmeer und die Sahara fliegen.

Der Hausrotschwanz frisst Spinnen, Würmer, Insekten und Beeren. Auch wenn die Jungen ausgeflogen sind, werden sie noch eine Weile mit Nahrung versorgt. Bin gespannt ob ich davon etwas mitbekomme hier.

 Mehr Informationen zum Gartenrotschwanz:
Kleiner Vogel mit großen Ansprüchen
Die Geschlechter sind unverwechselbar
Gartenvögel: Gartenrotschwanz
Wünsche euch noch eine schöne Woche   eure Anke

Montag, 1. Juni 2020

Leder Mokassins genäht

Für mein Enkelkind habe ich aus dem Leder einer alten nicht mehr getragenen Lederjacke, kleine Mokassins genäht. Das Leder wurde wegen des Geruchs, erst mit Lederwaschmittel gewaschen. 



Vor vielen Jahren hatte ich für meine Kinder auch Schuhe gemacht, da Schuhe auch immer so teuer waren. Leider gibt es von diesem Schuh nur noch einen. Durch die vielen Umzüge ist einer verloren gegangen.


Und so entstanden ein paar neue Schuhe. Den alten Schnitt hatte ich aufgehoben. Falls ihr das auch machen wollt, ich glaube der Schnitt war damals aus dem Buch (unbezahlte Werbung) : Schuhfibel aus dem Packpapier Verlag.


So kann ich jetzt auch mit meinem Enkelkind barfuß laufen. 


Wünsche euch einen schönen Pfingsmontag 
eure Anke

Sonntag, 31. Mai 2020

Mit Wiesenkerbel gefärbt

Wieder mal mit Wiesenkerbel (Anthriscus sylvestris) gefärbt. Vorsicht ist beim Sammeln immer geboten, dass man ihn nicht mit dem gefleckten giftigen Schierling (Conium maculatum), der intensiv nach Mäuseurin riecht, verwechselt.



Gefärbt habe ich mit der ganzen Pflanze (ohne Wurzel). Für Überfärbungen mit Indigo ist es schön, wenn es verschiedene Gelbtöne gibt. So wurde also ein bisschen Milchschafwolle und 1 Seidenschal gefärbt. Die dunklere handgesponnene Wolle hatte schon einen leichten Gelbton, der mir zu blass war, so also ab in den Topf zum Überfärben, jetzt stimmt die Farbe. 
 

Von dem frischen Kraut braucht ihr 4 Teile im Verhältnis zum Färbegut. Ich trockne mir zumeist auch Wiesenkerbel, dann benötigt ihr nur noch Teile Wiesenkerbel zu 1 Teil Färbegut. 
 

Bei einer meiner letzten Färbungen färbte ich mit 1300 gramm frischem Wiesenkerbel insgesamt 200 gramm Sockenwolle und 1 Seidentuch im 1. Zug, 100 gramm Sockenwolle und 200 gramm Seidenkammzug im 2. Zug und im 3. Zug nochmal 200 gramm Kammgarn und 100 gramm Mohair im Kammzug. 

Früher habe ich oft mit Eisenwasser weiterentwickelt so wird der Ton dunkler. Inzwischen mache ich das nicht mehr, da die Wolle langfristig brüchig wird nach meinen Erfahrungen. Vorbeize: Kaltbeize.

Wie ihr seht, habe ich meinen Blog auf ein neues Design umgestellt. Gefällt es euch oder habt ihr euch an das alte gewöhnt und hättet es gerne wieder? Gebt mir doch mal eine Rückmeldung bitte.

 Wünsche euch schöne Pfingsten eure Anke

Mittwoch, 13. Mai 2020

Wildbienen und Insektenhotel

In Deutschland kommen 585 Wildbienenarten vor und ähnlich soviele solitäre Wespenarten. Wildbienen stellen die meisten Blütenbesucher, ohne sie würden unsere Obstbäume keine Früchte tragen und die Blumen keinen Samen bilden. Wildbienen benötigen neben einem geeigneten Nistplatz Blütenpflanzen als Nahrung. Das finden sie in meinem Naturgarten reichlich. 

Eine Auswahl Wildbienenfutter aus meinem Garten
 

In unserer aufgeräumten Landschaft und in den "ordentlichen" Gärten und durch den vielen Pestizideinsatz verschwinden allerdings leider zunehmend die Nistplätze. Nicht so bei mir, auf meinem wilden Naturgrundstück, wie ich es schon öfter beschrieben habe. --> HIER , HIER und HIER. Jedes Jahr kommt in meinem Naturgarten ein neues Insektenhotel hinzu. Dieses Jahr habe ich noch Niströhren mit unterschiedlichem Durchmesser aus Hartpapier dazu genommen. Mit 4 mm Durchmesser da brüten kleinere Wildbienenarten, wie z.B. die Löcherbienen, Maskenbienen und kleine Grabbienen. In 6 mm Durchmesser fühlen sich Blattschneiderbienen und große Lehmwespen wohl. Nistplätze mit 8mm Durchmesser, werden gerne von gehörnten und roten Mauerbienen belegt. Zusätzliche Nistplätze entstanden mit Stengeln von Gartensträuchern. Das Dach mit Birkenrinde zusätzlich geschützt.


Neben dem Insektenhotel und unter dem Hotel habe ich Gefäße mit Lehm aufgebaut. Manche Wildbienen, insbesondere die rote und gehörnte Mauerbiene benötigen Lehm um ihre Nester zu verschließen. 


Viel unterwegs bei mir die rote Mauerbiene und die gehörnte Mauerbiene.
 
Ganz spannend sind für mich ( unbezahlte Werbung) gerade diese Bücher und insbesondere auch die Bestimmungshilfe Bienen und Wespen in Nisthilfen. 


Das geniale an dieser Bestimmungshilfe (unbezalte Werbung) ist, dass neben der ganzen Beschreibung der Wildbienen mit tollen Fotos, die typischen Nestverschlüsse der einzelnen Arten abgebildet sind. So könnt ihr genau erkennen, welche Biene gerade bei euch brütet.


 So sind in diesem Hotel die meisten Nestverschlüsse von der roten Mauerbiene. 

 

Es ist immer wieder sehr meditativ entspannend diesem Gesummse und dem Erproben welcher Nistplatz es denn sein soll, zuzuschauen.


Informationen zu Wildbienen:
Deutsche Wildtierstiftung
Faszination Wildbienen 
Tips für Wildbienennisthilfen

Naturdonnerstag  

Dienstag, 5. Mai 2020

Angebot Patenschaft für Kamele

Vitalität, Lebenskraft und Lebensfreude, dafür steht der Name des neuen Stutfohlens "Corona" schreiben die Hofbesitzer. 
 

Stutfohlen "Corona" geb. am 22. März 2020

"Corona" ist mein neues Patenkind. Und auch ihr  könnt Paten werden. Durch die Corona Krise hat der Kamelhof Nassenheide soviel Verdienstausfall, dass sie Patenschaften anbieten, um ihre Kamele mit Futter und medizinisch versorgen zu können. Es werden noch Paten gesucht. Z. B. für Kamelstuten, die noch in Ausbildung zum Reitkamel sind. 



 HIER steht alles zur Patenschaft! 



Ich bin hier weiter so in meiner Arbeit mit den psychischen Schäden durch Corona eingedeckt, dass ich gar nicht mehr zum Blogschreiben gekommen bin. Entschuldigt wenn ich also bei euch auch nicht schaue und kommentiere gerade.  Mal ein schnelles Bild auf Instagramm und so gar nicht links und rechts schauen konnte. Die Nachrichten erschlagen einen ja oft und was die Massnahmen psychisch anrichten, das erzählt eine meine Ausbilderinnen Michaela Huber ---> HIER. In der Freizeit erhole ich  mich, freue mich über meine gesunde Familie, mache mir Sorgen um meine alten Eltern, die ich jetzt nicht besuchen kann. Pflege meinen Garten, spinne, färbe und bin viel im Wald und der Natur und am und im See. 
 

Nebenbei entsteht weiter meine Weste aus Kamelwolle. Jetzt ging mir vorne die Wolle aus, wie ihr sehen könnt und vermutlich wird das noch eingefärbt, da mir Farbe besser steht.

Habt eine gute Zeit und herzliche Grüße  Eure Anke

Donnerstag, 16. April 2020

Das Ruppiner Seenland

Heute mal einige Bilder für euch zu meiner Wahlheimat dem Ruppiner Seenland im Land Brandenburg. Insgesamt gibt es 180 Klarwasserseen im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land.

Der Stechlinsee,
Der größte, tiefste mit 70 Metern und vermutlich auch bekannteste See in Brandenburg, ist der Stechlin. Zurückgelassen von den eiszeitlichen Gletschern auf ihrem Rückzug vor etwa 12 000 Jahren, hat er eine Größe von 412 Hektar und ein Volumen von fast 100 Millionen Kubikmeter Wasser – das entspricht dem Volumen von etwa 38 Cheopspyramiden.




Um den Stechlinsee gibt es auch einen sehr schönen Rundwanderweg mit 13,6 km. --> HIER. Das Ruppiner Land ist eine historische Landschaft im Nordwesten des Landes Brandenburg um die Städte Neuruppin, Rheinsberg und Gransee. Ein literarisches Denkmal bekam die Gegend von Theodor Fontane mit dem ersten Band seiner Wanderungen durch die Mark Brandenburg, sowie mit dem Roman der Stechlin von 1897/98.
  
 

(unbezahlte Werbung) Mehr über das Ruppiner Land könnt ihr HIER  , HIER und HIER mehr lesen. 

Ich suche mir in Zeiten wo wenig Menschen unterwegs sind einsame Ecken und Wege. Das Wasser ist schon herrlich zum Schwimmen, schon eindeutig wärmer als zu Beginn des Jahres. Am Wochenende bleibe ich zu Hause und bin im Garten aktiv oder färbe Wolle. Ich bin dankbar einen Garten zu haben und so in der Natur zu wohnen. Zudem bin ich überglücklich in diesen Zeiten mit meiner Familie und Enkelkind in einem Mehrgenerationenhaus zu wohnen. Meine Arbeitsrealität hat sich verändert. Die Beratung von Menschen in Not findet nur noch online und am Telefon statt. Die Themen haben sich verschärft und neue Themen kamen dazu. Ich bin so froh, dass ich in diesen schweren Zeiten für Menschen etwas tun kann. Mein aktueller Arbeitsplatz sieht so aus:  


Steht die aktuelle Krise gut durch und bleibt Gesund!

Verlinkt bei Naturdonnerstag.

Freitag, 27. März 2020

Totholzinseln im Garten - lebendiger Lebensraum

Gerade in diesen Zeiten mit mehr Verweilzeiten im Garten,  widme ich mich ausser den ...
 
 
...Gemüsehochbeeten, dem Färbegarten und meinen Insektenwohnungen auch den Totholzecken in meiner Freizeit. Das gibt Entspannung zur beruflichen psychosozialen  Seelsorgearbeit, die nun telefonisch und online stattfinden muss. Anstrengend! Daher in der Freizeit in den Garten, was für ein Glück dass ich ihn habe. Was für ein Glück dass die Sonnen so viel scheint. Jeden Tag dankbar für alles was da ist! Da verstärke ich mit frisch geschnittenen Ästen die Totholzhecke und neue Ecken werden eingerichtet. Totholzecken, davon gibt es inzwischen auf meinem Gelände reichlich. Immer wenn ein Baum umfiel oder weg mußte, blieb der Stumpf stehen und so wie in der Natur entstanden zahlreiche lebendige Totholzecken. Von Jahr zu Jahr kann man zusehen, wie diese Baumstümpfe weniger wurden. 

In absterbendem und totem Holz steckt viel Leben. " Jede vierte Tierart des Waldes braucht zum Überleben abgestorbene Bäume. die im Wald verrotten dürfen." Die Wissenschaftler sind sich da auch einig, dass Biotopholz die Lebensgrundlage für Tausende Pilz- und Tierarten ist, darunter viele Arten von der Roten- Liste- Arten. So profitieren beispielweise folgende Tiere von Totholz als Lebensraum und Nahrungsquelle:  Mäuse, Siebenschläfer, Fledermäuse, Baummarder, Eichhörnchen, Hirschkäfer, Larven, Würmer, Spinnen, Ameisen, Schnecken, Schmetterlinge, Bienen, Hornissen und sogar Bakterien. Die im Bestand gefährdete blauschwarze Holzbiene ist sogar auf das Vorhandensein von Totholz in der Natur dringend angewiesen.

 

 Auf meinem Grundstück sind besonders viele Wildbienen zu beobachten. Das hat vielleicht auch mit dem vielen Totholz hier zu tun. Wildbienen sind nämlich auch besonders darauf angewiesen, dass Insekten wie Borkenkäfer und andere Käfer, Gänge und Höhlen in abgestorbene Baumstümpfe fressen. Dort finden sie auch geschützte Plätze für ihre Brut. Es klingt paradox schreibt der NABU, aber Totholz zählt zu den lebendigsten Lebensräumen unserer Natur. Wie ist das bei euch habt ihr auch Totholz bei euch? 





Viele interessante Informationen und Tips gibt es auch in dem Buch Lebensraum Totholz: (unbezahlte Werbung):


Quellen für die Informationen und weiterführende Informationen: 
Im toten Holz floriert das Leben---> HIER  
In Totholz tobt das Leben --> HIER
Totholz als Lebensraum für Insekten ---> HIER
Es lebe das Totholz ---> HIER
Totholz: Wieso es für Tiere so wichtig ist: ---> HIER
Totholz: Artenreicher Lebensraum auch im Garten ----> HIER
Totholz im Garten: ---->HIER
Kapitel Totholz aus dem Buch ---> HIER

Verlinkt mit ---> NaturDonnerstag

Noch in eigener Sache: Nicht nur Viren können mutieren, sondern auch Blogs offensichtlich und so mutiert mein Blog immer mehr zu dem Schwerpunkt NATUR und FARBEN. Heisst ja auch mein Blog WOLLENATURFARBEN so ist es ja keine Mutation im eigentlich Sinne, sondern eher eine Schwerpunktverlagerung. Immer entstehen hier natürlich wollige Dinge, wie Westen für mein Enkelkind und Strickjacken Fair Isle mit Steek für Familienmitglieder, auch das Deckenprojekt aus Schafwolle ging weiter und ich bearbeite immer noch Wolle vom Vlies zum Strickstück, doch ab Frühjahr ist einfach mehr Draussenzeit und die Computerzeit habe ich in meinem Leben insgesamt reduziert. 

Warme Frühlingsweste für das Enkelkind - Bergschaf, Pommenschaf aus Brandenburg handgesponnen
Wolle handgesponnen für die nächste dünnere Frühlingsweste Bergschaf, Pommernschaf aus Brandenburg
 
Fair Isle Riddari als Strickjacke mit Steek und Reißverschluss aus Lett Lopi
Bleibt gesund!