Freitag, 4. Januar 2019

Mein Lieblings- Früchtebrot-Rezept mit Dinkel ohne extra Zucker

Für euch nun mein Lieblings- Früchtebrotrezept mit Dinkel, da schon so viele nachfragten. Es schmeckt nicht nur zu Weihnachten, sondern den ganzen Winter über.


Zutaten: für 2 Brotback- oder Kuchenformen --> bei mir passen sogar 4 Backformen in den Ofen, die ich auch meistens backe, dann lohnt es sich richtig! Läßt sich auch gut einfrieren-.

Zutaten:

400 gramm Dinkelmehl
4 TLBackpulver ( gestrichen- geht auch ohne, dann geht das Brot eben nicht so auf)
8  Eier
4  Teel. Zimt
1  Eßl. Lebkuchen-/ Spekulatiusgewürz (zu Weihnachten) oder auch Anis, je nach Geschmack
1 Eßl. Kakaopulver, wer es gerne dunkler mag

weitere Zutaten nach Belieben was ihr so im Hause habt z.B.
300 gramm Haselnüsse ( ich gebe 150 gerieben rein und 150 Gramm halbiere ich)
300 gramm getrocknete Datteln klein geschnitten
300 gramm gestrocknete Feigen klein geschnitten
300 gramm Rosinen
300 gramm getrocknete Aprikosen oder Backpflaumen
300 gramm Walnüsse klein gemacht

150 gramm flüssiger Honig wem es nicht süß genug ist

Die Eier rühre ich zuerst schaumig, dann gebe ich den Honig dazu. Anschließend rühre ich das Dinkelmehl, das ich mit dem Backpulver vermischt habe unter die Eier-Honigmasse. Nun gebe ich nach und nach alle Zutaten dazu und verknete es. Am besten mit dem Rührhaken. 

Wichtig ist, die Backformen mit Backpapier auszulegen, damit ihr das Früchtebrot wieder gut herausbekommt. Ich backe das Brot bei Umluft erst 10 Minuten bei 150 Grad und dannnoch 50 Minuten bei 100 -110 Grad nicht heisser , sonst ist die Anbrenngefahr groß!

Hält sich eine Weile im kühlen Keller, wenn keiner das Versteck kennt! Guten Appetit ! Uber Rückmeldungen freue ich mich.

Und weil ich immer wieder gefragt wurde, wie finde ich denn dein Rezept mit den Powertalern oder dein Dinkelbrot, habe ich dafür nun wieder auf der linken Seite ziemlich weit unten ein eigenes Bild zum Draufklicken eingerichet, damit ihr alle meine Kulinarischen Rezepte immer gut findet. HIER kommt ihr direkt zu meinem Lieblings- Rezepte Überblick. Ehrlich gesagt suche ich selbst inzwischen bei so vielen Einträgen manchmal ewig. Nun wünsche ich euch einen schönen Wintertag ein gutes Winterwochenende! 

Ist doch jetzt gerade auch die richtige Zeit zum Backen finde ich. Ein bisschen backen, es sich am Ofen kuschelig machen, schön Spaziergehen im Wald, ein bisschen Spinnen, verlangsamen, liebe Freundinnen treffen, Familie, Pausen machen, die Winterzeit geniessen...wo das neue Jahr noch so frisch ist....