Freitag, 6. März 2020

Insekten, Hochbeet, Permakultur, Naturgarten, Färbegarten

oben rechts dunkle Erdhummel, oben Mitte: Honigbiene; Mitte links:C- Falter; mitte/ mitte: Admiral Falter mitte rechts: Tagpfauenauge; unten: Schwebfliege


Angeregt durch warme Tage zwischendurch, geht es wieder los in der Natur. Die Planungen für meinen Bienen-, Färbe- und Permakultur- Hochbeetgarten sind in vollem Gange. Neue Insektenhotels entstehen und die Vogelkästen sind kontrolliert. Die Vögel habe ich entsprechend der NABU Empfehlung ---> HIER den Winter über durchgefüttert.
 
Durch den Film Insektensterben --->HIER, noch in der mediathek, den ich neulich bei unserer Ökofilmtour Brandenburg im Naturparkhaus sah, wurde das Thema Bedeutung von Insekten für wieder voll ins Bewußtsein gebracht. Bereits 2017 beunruhigte eine Studie ehrenamtlich arbeitender Insektenfreunde die Öffentlichkeit. Die Forscher mahnten an, dass 75 Prozent der Insekten in weiten Bereichen Nordrhein-Westfalens verschwunden seien. 27 Jahre lang haben sie das Insektensterben dokumentiert. Eine fatale Entwicklung, denn die Insekten bestäuben nicht nur unsere Kultur- und Nutzpflanzen, sie sind auch wichtiger Bestandteil der Nahrungskette im Ökosystem. 

Ich freue mich immer wie stark meine Insektenhotels ausgebucht sind und bin auch gerade wieder dabei noch mehr zu bauen. 


Die bekannte Krefeldstudie stellte fest, dass bei den meisten Arten die Bestände rückläufig sind – doch nicht bei allen. In einem Forschungsprojekt wird jetzt untersucht, welche Arten vom Rückgang besonders betroffen sind. Auch in meinem Garten konnte ich beobachten, dass es leider weniger Insekten und Schmetterlin gibt als noch die letzten Jahre. Daher versuche ich alles immer noch Insektenfreundlicher zu gestalten. Hier wurde unserem Naturgarten bereits 2017 vom Blühstreifen e.V. Beelitz das Prädikatschild " Wir tun etwas für Bienen und Schmetterlinge" verliehen.



3 gute Bücher dazu kann ich euch empfehlen (unbezahlte Werbung):

Welches sind eure Lieblingsbücher zu dem Thema Insekten, Natur, Hochbeet, Permakultur, Naturgarten?

Noch gute Informationen zum Thema findet ihr:
Den Artenschutzreport zum Nachlesen findet ihr ---> HIER.
5 Fakten zum Insektenschwund--->HIER
Fakten zu Insekten---> HIER
Tips zum Anlegen einer Blühwiese im Garten ---> HIER
So fühlen sich Tiere in unseren Gärten wohl ---> HIER
Garten für Schmetterlinge ----> HIER
Wie Vögel in den Garten kommen --> HIER
Insekten in den Garten locken ---> HIER
Deutschland summt ----> HIER
Hochbeet und Permakultur ---> HIER
Info häufigsten Schmetterlinge ---> HIER 
Vogelfütterung im Winter, darauf muss man achten ---> HIER
 Jeder einzelne kann was tun ---> HIER.
 5 Tipps, was du gegen das Insektensterben tun kannst--> HIER


Was macht ihr so in eurem Garten oder eurem Balkon für Insekten, Bienen und Schmetterlinge? Habt ihr auch Hochbeete? Beschäftigt ihr euch mit Permakultur?

Ist zwar schon Freitag, aber der Naturdonnerstag vernetzt dieser Beiträge so schön, danke dafür!  ---> HIER NATURDONNERSTAG

Kommentare:

  1. Danke erstmal für diesen wertvollen und wunderbaren Beitrag zum "Natur-Donnerstag"
    Ich freue mich, dass du ihn hierher verlinkt hast.
    So ein Beitrag wie deiner zeigt mir, dass sich die Menschheit endlich wieder intensiver mit der Natur und den Folgen des Klimawandels beschäftigt.
    Als ich noch einen Garten hatte, habe ich auch ein selbstgebasteltes Insektenhotel aufgestellt, sogar mit Erfolg.
    Nun bekommt mein Balkon eine Seite extra mit bienenfreundlicher Bepflanzung, letztes Jahr würde sie gut angenommen. Mal sehen, wie es heuer ausschaut.
    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übrigens, dank der großen Nachfrage ist "Der.
      _Natur-Donnerstag " immer bis Freitag geöffnet :-)

      Löschen
    2. Danke für deinen Hinweis Jutta, dass der Natur-Donnerstag immer bis Freitag geöffnet ist. Ich finde es wichtig, das Wissen zu diesen Themen mehr zu vernetzen, daher schön, dass du das von Ghislana übernommen hast. Das ist etwas wo jeder etwas tun kann, sogar auf einem Balkon. Insekten nehmen jedes Angebot gerne an ist meine Erfahrung und Wildbienen freuen sich über entsprechende Bepflanzung. LG Anke

      Löschen
  2. Liebe Anke!
    Ich bin jedesmal fasziniert von deinen ausführlichen Berichten!
    Danke für die vielen Anregungen.
    Was ich so mache? Insektenhotel habe ich eines und einen Blühstreifen schon seit mehreren Jahren. Winterfütterung mache ich ebenfalls.
    GlG Gwen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anke,
    das gefällt mir und ich werde mal öfters hier gucken.

    Ein Insektenhotel habe ich auch auf dem Balkon und da kommen gerade die Mauerbienen. Es ist eines, das ich von einer Zeitung geschenkt bekommen habe. Nichts besonderes, aber es wird angenommen und mein Balkon wird dieses Jahr wieder bienenfreundlich bepflanzt.
    Es war letztes Jahr schon eine Freude.

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anke,

    vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Dein Blog gefällt mir sehr gut. Auch wenn ich inzwischen nicht mehr soviel mache, schaue ich mich immer noch gerne bei anderen um und bin auch sehr gerne in der Natur unterwegs.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke

    Deine Ansicht teile ich zu 100% und danke für die vielen Anregungen. Ich hatte schon eine Blumenwiese (mit grossem Teich) vor 35 Jahren angelegt, da wunderten sich viele darüber. Daneben war mein grosser Gemüsegarten. Nun, den Garten gibt es nicht mehr und auf einem Balkon, zusammen mit anderen Bewohnern, ist es nicht so leicht, all meine Wünsche zu verwirklichen. Ein Insektenhotel MUSS sein und verschiedene Blüten und Kräuter auch.
    Ich werde vielleicht auch einmal darüber berichten.

    Ganz liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. wie schön dass bei dir schon die "Bienensaison" los geht
    ich habe nur einen sehr kleinen Garten
    und bei uns hat es wirklich sehr wenig Insekten
    um so mehr hatte ich mich gefreut dass mein winziges Insektenhotel anscheinend Bewohner hatte
    sehr schöne Bilder

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen