Montag, 21. Oktober 2019

Rock aus Pommern- und pflanzengefärbter Milchschafwolle

Rechtzeitig vor dem Kälteeinbruch wurde nun mein Rock fertig. Rippen aus grauer Pommernschafwolle und  dazwischen pflanzengefärbte Reste aus Wolle vom Milchschaf.


Als Grundlage diente mir der Lanesplitter, doch trage ich die Röcke gerne etwas ausgestellter als Rock. Also kam noch ein Keil dazwischen, gestrickt mit verkürzten Reihen.Das Bündchen oben ist elastisch abgekettet. Läßt sich mit Gürtel tragen oder so. Innen nähe ich vermutlich noch ein Gurtband ein, wie bei meinem Hüftschmeichler Regenbogen.


Es ist eine herrliche Zeit jetzt draussen. Diese Farben überall und so viele Schmetterlinge sind noch unterwegs. Bei euch auch? Wünsche euch eine gute Woche!

Kommentare:

  1. Liebe Anke
    Ganz toll ist dein Lanesplitter geworden, mit richtig schönen Herbstfarben. Du darfst ihn mit Stolz tragen. Die Farben draussen in der Natur leuchten auch hier im Süden, nachdem es genug geregnet hat. Alles zu seiner Zeit, und jetzt können die schönen Wollgarne zum Einsatz kommen.
    Auch dir wünsche ich eine angenehme Woche und grüsse dich herzlich
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Du Liebe,
    ein wunderschöner Rock hast Du da gestrickt der mit seinen Farben wunderbar zu den Fotos passt, ich mag den Herbst!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Der ist einfach nur schön und sicher auch schön warm! Gefällt mir sehr gut.
    Danke für's Zeigen.
    Viele Grüße
    Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
  4. Den Rock hast du super für dich passend gemacht.
    Herrlich, dieser Herbst.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Schön ist dein Rock Anke !
    (und die Schmetterlinge lassen mir an letztes Jahr denken ;-) ...)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,

    ein schöner Rock in Herbsttönen!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen