Montag, 22. August 2016

Das war der 50.Vollmondabend...

... mit den Spielleuten Erdenmut, diesmal wieder auf dem Werkshof Wolfsruh. Das Wetter war wie jetzt öfter mal im August. Zuerst war es trocken und es gab eine schöne Ansprache...



...man konnte noch in Ruhe durch das 2000m lange Wiesenlabyrinth laufen...


... seine Suppe essen und ein bisschen Flachs spinnen. Dann kam der große Regen und wir gingen alle in die herrliche Werkstatt, in der Brigitte auch ihre wunderbaren Töpferkurse macht. Dort malte dann wer Lust hatte einen Buchenholzanhänger an, die Musikanten kamen auch und so wurde dort gemeinsam weitergesungen und musiziert.

 

...es hörte wieder auf zu regnen und der Abend konnte am Lagerfeuer mit Gesang, Mondsegen und Musik ausklingen. Den Vollmond konnten wir nicht sehen so wie letztes Jahr, aber es war ein besonderer Vollmondabend und wird auch so im Gedächtnis bleiben. 
 
Wünsche euch einen guten Wochenstart!

Freitag, 19. August 2016

Hünengräber - Megalithkultur auf Fehmarn

In meinem letzten Urlaub war ich mal wieder ein paar Tage auf Fehmarn. Das Wetter war gemischt und so genau richtig zum Wandern und Erkunden. Auf Fehmarn gibt es jede Menge Bodendenkmäler, die wir uns anhand dieser Karte  Hünengräber erwanderten.


Oft am Meer entlang und dann das große Staunen, wie unsere Vorfahren es in der Jungsteinzeit  4300 - 1800 Jahren vor Christus) geschafft haben , diese Riesensteine dort zu positionieren. Der Transport und Bau eines Großsteingrabes war für die damalige Zeit ein aufwendiger Kraftakt. Hier könnt ihr was über diese technische Hochleistung lesen.


Mich fasziniert sowas. Jedenfalls sehenswert. Falls ihr mal da seid mit der Karte kann man die Bodendenkmäler wie sie jetzt heissen gut finden. Nicht zu allen kommt man noch hin, aber die meisten kann man erkunden und dort stehen auch Schilder. Hier noch Information zu der Megalithkultur da gibt es auch eine Karte mit der Strasse der Megalithkultur. Vermutlich gibt es in eurer Gegend auch solche Denkmäler.  Auch in unserer Gegend gibt es Naturdenkmäler, in Form von Findlingen.  Zum Fünffingerstein gingen schön öfter unsere Neujahrswanderungen. Nun wünsche ich euch ein gutes Wochenende. Ich gehe jetzt Kuchen backen für das Fest heute abend. Aktuelle Termine findet ihr jetzt an der Seite.  

Donnerstag, 18. August 2016

Termine...Internationales Spinntreffen, Vollmondabend , Kunst...

Liebe Leute, damit ihr euren Terminkalender rechtzeitig wieder bestücken könnt mit bunten regionalen Ereignissen und Erlebnissen...


...hier einige Termine für die nächste Zeit im Ruppiner Land- Landkreis Oberhavel- nördlich Berlin: 

19.08.2016 Sommerfest  Hospital Global mit Essen, Tanzen und Musik 17.00Uhr -22.00Uhr

20.August.2016 50ster Vollmondabend auf dem Werkshof Wolfsruh  18.00 Uhr -23.00Uhr. Dort werde ich Flachs verspinnen, da es u.a. auch wieder eine Geschichte geben wird mit der Spinnerin im Mond, die Flachs verspinnt.... Vollmondabend letztes Jahr auf dem Werkshof hier .


Noch bis zum 4.9. die Ausstellung in der alten Brennerei in Zernikow von Markus Beer.

noch Vorankündigungen September: 
24./25.9. 2016 Textile Kunst und Handarbeit Handarbeitsbörse Neubrandenburg
17.09.2016: Internationaler Spinntag in Kreuzbruch Informationen hier.  Dieses Jahr kann ich leider nicht dabei sein, wünsche euch aber viel Spass. Ich bin zur großen Familienfeier diesmal.

18.09.2016 wieder Tanz und Vollmondtrommeln

Immer Freitags und Sonntags gibt es tolle Filme in der alten Reederei in Fürstenberg  das Kinoprogramm findet ihr hier. Als letztes gab es den Film Hip Hop Eration - ABSOLUT BERÜHREND UND SEHENSWERT fand ich! So nun euch noch eine gute Woche - liebe Flo- Extragrüße und danke für deine Anregung alles rechtzeitig anzukündigen. Und vielen Dank für eure Kommentare zu meinem Sitzkissen.

Dienstag, 16. August 2016

Upcycling - Sitzkissen

Viele Kleidungsstücke,  die ich 2 Jahre nicht oder kaum getragen habe, werden von mir wieder verschenkt, verändert oder verkauft. so wurde auch aus dieser Krappweste ein Sitzkissen. 
 
Oben drauf genäht meine Maschenproben aus pflanzengefärbter handgesponnener Wolle. Es läßt sich auch gut zusammenrollen, ist leicht und also ideal zum Wandern und auch jetzt wieder für die kühleren Abende draussen. Gefüllt ist es mit Wollresten, die von der Kardiermaschine auf der kleinen Walze übrig waren.  


Hier die ursprüngliche handgestrickte Weste aus handgesponnener und mit Krapp gefärbter Milchschafwolle.
creadienstag