Sonntag, 19. Juni 2016

Tapas für Verliebte...

... standen bei mir im Kühlschrank, als ich von der Arbeit nach Hause kam. 
 

Mal wieder so ein liebes Freundschaftsgeschenk, wie so viele in letzter Zeit. Vielen Dank euch Allen dafür. Dieses wunderbare Komposition..aus Datteln, Mandeln, Möhren, Gundermann...... und auf der Karte stand dann: Zum Auffüllen der Reserven ...mit Tapas für Verliebte und ich sage euch einfach köstlich. Kurse zu diesen Köstlichkeiten gibt es bei Manuela Naturkunstwerk. Die kann ich euch nur wärmstens empfehlen. Dann gab es noch Freundschaftgeschenke von der kreativen sheepy, die mal indisch filzte und dann noch dieses herrliche gefilzte Mäppchen gefilzt und bestickt von einem kreativen Künstler.

Links: indisch gefilzt, mitte: Tapas für Verliebte; rechts gefilzt und bestickt
Dann möchte ich euch noch das Freilandmuseum Lehde im Spreewald empfehlen, dahin gab es letzte Woche einen Teamausflug. Alles sehr liebevoll gestaltet und auch für Kinder sehr schöne museumspädagogische Angebote.  Wegen der vielen Zusatzaufgaben ruht das Textile so ziemlich, bis auf die entspannende Spinnerei ab und zu. Mein Färbegarten ist etwas verwuchert, aber Waid, Färberkamille und Reseda wachsen weiter. Meinen ersten Krapp habe ich jetzt im 3. Jahr geerntet, da ich das Hochbeet für Salat, Radieschen, Kürbis und Zuccini benötigte.


Bin gespannt ob ich aus den Krappwurzeln Farbe gewinnen kann.So nun habt eine gute Zeit. Ich fange langsam an wieder zu mir zu kommen.

Freitag, 10. Juni 2016

Wer kennt ....

...diese Pflanze und weiß wie sie heisst? Ich habe sie vor vielen Jahren geschenkt bekommen, mitgebracht aus Spanien.

Fast verblühte Blüte der Pflanze an einem ewig langen Stengel

Sie vermehrt sich sehr stark über die Ableger an den Blättern. Diese fallen ab und schon gibt es im Blumentopf eine neue Pflanze. Ich habe Ableger verschenkt und nun wurde ich gefragt, ob ich wüßte wie sie heißt. Leider nicht aber ihr vielleicht ?

Die ganze Pflanze hat sich über einen Ableger in meinem Topf mit einer Palme ausgebreitet.
 Jetzt geht es langsam wieder aufwärts mit Allem!  Euch ein gutes Wochenende!

Dienstag, 24. Mai 2016

Rückzug ist...

...in solchen Zeiten das Wichtigste, stand in einer lieben mail. So wundert euch also nicht was hier los ist. Ich bekomme so viele liebe mails, Karten und Anrufe von euch und ich danke euch ganz herzlich dafür. 


Zu meinem Geburtstag gab es sogar das liebe Angebot, mir eine Suppe und Tapas vorbeizubringen, was für eine liebe fürsorgliche Idee. 
 
Auch schade dass ich jetzt meine Kurse nicht geben kann, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Bin viel in der Natur unterwegs und spinne auch meine Wolle draussen. Heute steht in meinem Kalender: Wer nicht um das Leid weiß, kennt keine Freude. (aus Japan)..Also... bis bald wieder und habt eine gute Zeit. 

Dienstag, 12. April 2016

Giersch, Brennessel & Co....

 ...stehen jetzt wieder bei mir auf dem Speiseplan.
 

Ein Pesto mit Giersch...
 

...frisch gepflückt von meinem Girschfeld ;-). Auch die Variante mit Walnüssen und Kräutern finde ich lecker. 
 

Dann gibt es hier regelmäßig frischen Salat mit Brennesseln, Löwenzahnblättern und Sonnenblumenkernen, Knäcke mit Avocado und Hopfenspargel...

 

... Suppe mit frischen Wildkräutern und eben alles was jetzt so wild grünt...



... Frühjahrskur eben...Ganz oft schaut man ja nach Rezepten im Netz inzwischen. Wer mal ein Buch sucht zum Thema, z.B. als Geschenk, dem kann ich neben meinem Lieblingsbuch: Medizin der Erde, das ich hier schon mal beschrieben habe, auch diese 3 Bücher empfehlen.



Textiles ist hier gerade nicht soviel los, bin meistens draussen in der Natur. Ihr ja vermutlich auch. Wünsche euch noch eine gute Woche.
2 Handvoll
Giersch, frisch
10
Walnüsse
1 Zehe
Knoblauch,
100 ml
Olivenöl,
100 ml
Traubenkernöl
Salz, Pfeffer
1 handvoll
Kräuter gemischt:
Ringelblumenblütenblätter
Knoblauchrauke,
Gundermann
(Quelle: kochbar.de)
2 Handvoll
Giersch, frisch
10
Walnüsse
1 Zehe
Knoblauch,
100 ml
Olivenöl,
100 ml
Traubenkernöl
Salz, Pfeffer
(Quelle: www.kochbar.de)