Freitag, 5. Februar 2016

Wolle vom Rhönschaf -Schaf der Königin- gefilzt

So nun geht es hier weiter mit der Filzprobe mit der Wolle vom Rhönschaf. Die Wolle stammt hier aus der Gegend.



Das Schaf in der Mitte oben ist von Gabi - filzkram-, sie macht einfach wunderbare Filztiere und Objekte.

Rhönschafwolle gefilzt
Rhönschafwolle in 4 Lagen ausgelegt





4 Filzproben im Vergleich
Mehr zum Rhönschaf und wieso es auch Schaf der Königin genannt wird, könnt ihr hier lesen
Die Wolle habe ich mit 40 x 40 cm ausgelegt und das Ergebnis war nach 20min anfilzen und 35min walken 28 x 28 cm. Das ganze Stück wiegt 47 gramm fertig gefilzt. Also ist der Schwundfaktor nach Monika Traub ( Ausgang/ Endergebnis, Seite 35)  1,49.  Rhönschaf filzt gut bis mittelmäßig stand hier und so denke ich dass kann man so sagen. Die Wollfeinheit von Rhönschafwolle liegt bei 32-37µ.

 Das Filzen mit Wolle vom Rhönschaf :
Maß vor dem Filzen  Maß nach dem Filzen Schwundfaktor Dauer des Anfilzens Dauer des Filzens Dauer des Walkens Zeit
Insgesamt

40cm x 40 cm

28 x 28cm



1,49

20 min

5 min

35 min

60 min


Jede Wolle und deren Filz hat hat eine eigene spannende Filzoberfläche mit eigenem Charakter. Die anderen Filzproben findet ihr hier.  Einfach spannend! Euch ein gutes Wochenende!

Mittwoch, 3. Februar 2016

Nicht vergessen: Jetzt Apfelbaumrinde sammeln! - Eis gefärbt?

Bevor ich es vergesse. Jetzt ist eine gute Zeit um nach Apfelbaumrinde Ausschau zu halten. Der Nachbar schneidet vielleicht gerade seine Apfelbäume oder....

Frisch gefärbt mit Apfelbaumrinde
Apfelbaumrinde, Wolle und Stickgarn frisch aufgetaut :-)
 .... ihr habt selbst Bäume oder ihr findet am Strassenrand frisch beschnittene Apfelbäume. Jetzt schneiden viele ihre Apfelbäume, da der Wasserfluss der Obstbäume bis März, je nach Witterung, noch eingeschränkt ist und die Knospen noch nicht ausgetrieben haben. Wie ihr ja wißt färbt Apfelbaumrinde dieses wunderbare Gelb.  Eine Anleitung hatte ich mal hier dazu geschrieben.

Apfelbaumzweige und Apfelbaumrinde
Die meisten meiner Freundinnen und Bekannten wissen das und so freue ich mich immer wieder, wenn ich nach Hause komme und dann einfach ein paar Apfelbaumäste über den Zaun geworfen wurden oder  Apfelbaumholzstücke so einfach bei mir vor der Haustür liegen. Ist das nicht toll? Nun war es ja lange Zeit sehr frostig und ich machte also in meiner Färbeküche eine Probe, wie stark die Rinde diesmal färbt, ich weichte also die Rinde erstmal über Nacht ein, kochte den Sud ein bisschen und legte dann etwas Wolle und ein bisschen Stickgarn in den Sud über Nacht ein in meiner Draussenwerkstatt und vergass das Ganze dann. Dann kam die Arbeitswoche und alles fror ein. Als es dann wieder aufgetaut war, war meine Wolle und mein Stickgarn mit Eis gefärbt :-). Ich wunderte mich und kochte es dann nicht mehr, dachte wie einfach - herrlich. Gelesen hatte ich mal vom Färben mit Eiswürfeln irgendwo. Bin ja gespannt ob es auch so hält wie erhitzt. Hat da jemand von euch Erfahrung?

Montag, 1. Februar 2016

Psychologie + Textil oder Spinnen tut der Seele gut

Psychologie und Textil, was verbindet das? Immer wieder eine ganze Menge aus meiner Sicht und so habe ich hier zur besseren Übersicht für mich und euch mal aufgelistet, was ich im Laufe der Zeit hier im Blog schon dazu alles geschrieben habe.


Der Nachteil hier bei Blogger finde ich ist, dass wenn man etwas sucht, dann entweder über die Suchfunktion oder die labels, aber da muss man oft lange suchen und das will ich mit meinen Übersichten ändern. Es heisst ja manchmal wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen. Ich denke es ist auch eine bewußte Entscheidung Ordnung zu halten und tut der Psyche gut und wer sich da schwer tut, dem kann ich auch das Buch Das Feng Shui des Entrümpelns empfehlen, das vermutlich die meisten von euch kennen. Meine neue Drinnen Werkstatt hat jedenfalls nicht nur einen neuen Ort, mit Blick auf meine Draussen Werkstatt, sondern auch eine neue Ordnung:
 

Seit der Grundschulzeit also seit ca. 45 Jahren beschäftige ich mich nun mit Textilien und seit fast 35 Jahren hat mich die Psychologie in ihren Bann gezogen. Psychologie: Sie versucht das menschliche Erleben und Verhalten, die menschliche Entwicklung im Laufe des Lebens und alle dafür maßgeblichen inneren und äußeren Ursachen, sowie Bedingungen, zu beschreiben und zu erklären. Was liegt da also näher für mich, als das Ganze zu verbinden. Einen Versuch das ausführlicher schriftlich zu gestalten, gab es bereits 2009 mit meiner Veröffenlichung : "Spinnen tut der Seele gut" in der Zeitschrift der Handspinngilde. Da ging es um folgende Themen :

1. Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis beim Spinnen
2. Selbsttherapie beim Spinnen
3. Meditation, Stressregulation und Spinnen
4. Spinnen als kreativem Prozess der der Seele gut tut
5. Flow und Spinnen oder Spinnen macht glücklich und zufrieden
6. Achtsamkeit, Selbstwertgefühl und ökologische Lebenskunst
7. Spinnen und Anregung von "körpereigen Drogen"
8. Verspinnen von Wolle als wertvollem Rohstoff
9. Die "Psychologie" des Spinnens

Den entsprechenden Kurs zu diesen Themen kann ich leider dieses Jahr nicht anbieten, weil immer wieder Nachfragen kommen. Das mußte ich nun leider verschieben. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben :-). 

                            Hier nun meine Sammlung zu meinen Posts:  Psychologie und Textiles





Ihr findet den Button dann immer oben rechts in der Leiste unter "Psyche" ! Viel Spass beim Lesen und wenn euch mal ein bestimmtes Psychothema oder was zu Psychologie und Textil interessiert, dann könnt ihr mir gerne schreiben: wollenaturfarben(at)web.de. Ganz vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare, Anregungen und Tips Da es auch viel mehr Spass macht, wenn viele hier lesen, interessiert mich auch worüber ihr gerne mehr lesen wollt hier, daher meine kleine Umfrage oben links bis nächste Woche. Bitte klickt doch mal an, Danke Anke ;-)

Sonntag, 31. Januar 2016

Mein Himmel im Januar

"Das Leben ist wundervoll. Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben. Aber dann geschieht etwas Neues und man glaubt man sei im Himmel." Edith Piaf.



Frisch entdeckt, die Raumfee und die schöne Inheaven Fotoaktion. So also hier einige meiner Himmelsbilder vom Januar. Mit Schnee und Wolle in den Bäumen, noch von meiner letzten Färbaktion. Auf der Raumfeeseite findet ihr viele wundervolle Himmelsbilder. verlinkt bei InHeaven. Wünsche euch noch einen schönen Sonntag. Hier kommt gerade die Sonne raus, also nichts wie raus;-)

Samstag, 30. Januar 2016

Mit Reseda - Färbewau - gefärbt - Winterfärbung-

Gelbes Perlgarn für mein Ahinnenfilzgefäß an dem ich immer noch arbeite war alle. Meine Draussen Färbeküche ist ausser Betrieb, die restliche Kaltbeize war zeitweise immer noch eingefroren...
 

 ...die Farben des gekauften Perlgarns sagen mir in der Regel nicht zu. Was also tun? Kurzerhand also den Färbetopf in die Küche geholt und so ein bisschen Stickgarn in wunderbarem Gelb mit Reseda eingefärbt. Getrocknetes Reseda war hier noch vorrätig, hatte mich doch Sheepy letzten Sommer, als ihr wunderbarer Hof damit wieder voll bewachsen war, so reich beschenkt.
 

200 % Resedakraut , Das Kraut hatte ich über Nacht eingeweicht, dann 1 Stunde gekocht; Das Garn war über Nacht in Kaltbeize und  wurde dann 1 Stunde bei 80 Grad gekocht und über Nacht ausgekühlt.


Noch ein bisschen was farbpsychologisches zu Gelb: In unseren Breitengraden ist die Farbe Gelb nur relativ beliebt und Gelb wird als zwiespältig empfunden. Einerseits als Farbe der Wärme und des Lichts wirkt Gelb auf das Gemüt anregend, erwärmend und aufheiternd. Goethe schrieb in seiner Farbenlehre: "Sie führt in ihrer höchsten Reinheit immer die Natur des Hellen mit sich und besitzt eine heitere, muntere, sanft reizende Eigenschaft So ist es der Erfahrung gemäß, dass das Gelbe einen durchaus warmen und behaglichen Eindruck mache. Daher es auch in der Malerei der beleuchteten und wirksamen Seite zukommt. Diesen wärmende Effekt kann man am lebhaftesten bemerken, wenn man durch ein gelbes Glas, besonders in grauen Wintertagen, eine Landschaft ansieht. Das Auge wird erfreut, das Herz ausgedehnt, das Gemüt erheitert; eine unmittelbare Wärme scheint uns anzuwehen." (Goethe, Farbenlehre).


"Andererseits das Gelb, wenn es direkt betrachtet wird, beunruhigt den Menschen, sticht, regt ihn auf und zeigt den Charakter der in der Farbe ausgedrückten Gewalt, die schließlich frech und aufdringlich auf das Gemüt wirkt. Diese Eigenschaft des Gelb kann zu einer dem Auge und dem Gemüt unerträglichen Kraft und Höhe gebracht werden. Bei dieser Erhöhung klingt es wie eine immer lauter geblasene scharfe Trompete." (Kandinsky, 1952) . Es gibt also bei verschiedenen Gelbtönen ganz verschiedene Wirkungen, wie ihr merkt.
 

An der folgenden Aneinanderreihung könnt ihr auch merken, wie unterschiedlich gelb im Einsatz ist: Gelb war die Lieblingsfarbe von Vincent van Gogh. Gelb drückte die Sehnsucht des Künstlers nach einem heitern und und unbeschwerten Leben aus, welches van Gogh nicht hatte. Gelb hat jedoch auch eine Signalwirkung ebenso wie Rot oder Orange. Postautos, Tennisbälle und Warnfarben sind Gelb.International ist die Farbe Gelb als Warnfarbe für Gefahrenstoffe eingeführt. Im Tierreich gilt Gelb ebenso wie Rot als Warnfarbe und signalisiert Gift ( Hornisse, Feuersalamander).Wenn in Mexiko zu Allerheiligen die Toten zurückkehren, dann werden dort die Wege mit gelben Blumen ausgestattet, weil man glaubt, dass die Toten die Farbe Gelb am besten sehen können. Gelb ist auch die Farbe des Lamaismus. Eine schützende Wirkung sagen auch viele Kulturen der Farbe Gelb nach. In Indien z.B. tragen die Bräute vor der Hochzeit zerrissene gelbe Kleider zur Vertreibung von bösen Geistern. In einigen Ländern ist gelb auch die Hochzeitsfarbe, wie z.B. im Orient, Ägypten und in manchen Balkan-Ländern. Viel Spannendes gibt es in einem meiner Lieblingsbücher über Farben, von Ingrid Riedel zu lesen. Interessantes zu Gelb gibt es noch hier, hier und hier zu lesen. Heute morgen war übrigens die Eröffnung des Café und Bücherei von Marina und Harald, beeindruckend wie gemütlich Alles geworden ist und somit haben wir hier auch ein Cafe am Wochenende. Ich wünsche den beiden ganz viele Gäste, viel Erfolg und viel Spass. Euch Allen noch ein gutes Wochenende

Montag, 25. Januar 2016

Was filzt Wie?

Immer wieder mal fragt mich die eine oder andere von euch und wie filzt denn die oder jene Wolle aus deinem Deckenprojekt und dabei merke ich, dass ich im Blog den Bericht darüber " Was filzt Wie" ein bisschen vernachlässigt habe und das will ich mal so allmählich etwas nachholen, zumal ich gerade auch verschiedene Filztechniken vertiefe.

Wilder Filz: gefilzt mit Scottish Blackface, Zartbles, Skudde und Merinowolle

Mein wilder Filz unter dem Walnussbaum
Aus den Resten der Schafwolle von meinem Deckenprojekt strickte ich Kissen oder wenn es sich filzen läßt, dann filze ich auch Sitzkissen oder Sitzfellchen daraus. Das was ich euch hier im blog zeige ist ja immer nur eine kleine Auswahl meiner Werkstattproduktion. Ich liebe es ja mit Rohwolle zu arbeiten und so werde ich nach und nach die "Was filzt Wie"  Liste ergänzen: 

Zartbleswolle ( Zeitungsbriefkasten)

Mit welcher Wolle filzt ihr denn so am liebsten ? Euch einen guten Wochenstart!

Samstag, 23. Januar 2016

Ich denke, das Ziel ...

"Ich denke, das Ziel im Leben ist nicht, immer glücklich zu sein, sondern...


 ... all unser Lachen zu lachen und all unsere Tränen zu weinen. Was auch immer sich in uns offenbart, es ist das Leben, das sich darin zeigt und es ist immer ein Geschenk, sich damit zu verbinden." Dr. Marshall Rosenberg. 
 


Euch wünsche ich auch ein gutes und entspanntes Winter-Wochenende!

Dienstag, 19. Januar 2016

DIY Anleitung Shisha Spiegel - Shisha Mirrors- Sticken auf Filz

Bin immer noch mit dem Besticken meines Ahninnenfilzgefäßes beschäftigt. Kurze Ausschweifmanöver mit Mützen stricken und schon geht es weiter mit Sticken, in letzter Zeit besonders mit der Shisha Stickerei.


Bereits auf meiner Indienreise begeisterten mich diese Stickereien. Überall konnte man sie sehen. Viele der Frauen trugen trotz Armut diese herrlichen bestickten Gewänder....

...oder saßen auf ihren Markständen und stickten. So wie auf dieser Postkarte, die ich mir dort mitnahm.


So bestickte ich hier auch meinen Filz. Da ich nicht mehr alle Spiegelgrößen vorrätig hatte, machte ich mir die kleinen Spiegel aus Pappe und Alufolie. Dabei ist es wichtig, dass man eine Nadel mit stumpfer Spitze nimmt, wenn man das Teil umstickt. Normalerweise nimmt man einen Stickrahmen, damit sich der Stoff oder Filz gut spannen läßt. Bei dem Gefäß war das allerdings nicht möglich und so muss man beim Gefäß oder Formen besticken, besonders darauf achten, dass man die Stiche sehr eng am Spiegel ansetzt, damit sich der Spiegel nicht wieder lockert. Hier eine kleine Anleitung wie der Anfang gestickt wird, damit der Spiegel hält. 1. Teil A-H

 Teil 2 in kleinen Buchstaben i- p


Danach wird diese Festhaltekonstruktion umstickt, das schaut ihr euch am besten in den unten angegebenen Filmen an. Eine andere Variante für einen Shisha Spiegel: Einen Shisha- Ring umsticken und ihn dann auf Pailetten, flache Steine oder Spiegel aufnähen.


Tutorials, wie der Verzierungsstich dann weitergeht, damit er schön aussieht und gut hält, findet ihr z.B. hier und hier. Wenn jemand von euch weiß, wo es diese kleinen Spiegel mit 15mm gibt, da wäre ich für einen Hinweis dankbar. Vielleicht habe ich euch ein bisschen angeregt das auch mal auszuprobieren. Vorsicht, es besteht Suchtpotential ;-) Euch auch einen guten Creadienstag und ...


...weiter eine gute WinterZeit :-)