Donnerstag, 5. Juli 2012

Solarfärbung V Zwiebelschalen auf Baumwolle und Leinen

Nun für die Sommerzeit wollte ich auch mal ein Garn mit Baumwolle und Leinen spinnen und mir dann daraus etwas stricken. Möchte aber gerne die Baumwolle und das Leinen farbig und so hier mal der Test, wie sie sich mit Pflanzenfarben färben läßt.

Solarfärbungen von links: II: Alkanna, III: Krapp/Cochenille/ Zwiebelschalen, IV: Brennesseln und V: Zwiebelschalen
Bevor die Baumwolle gefärbt werden konnte, kochte ich sie 1 Stunde mit Soda aus, die ganze Färberei mit Baumwolle und was es da zu beachten gilt könnt ihr hier bei Eberhard Prinz nachlesen. Anschließend legte ich die Baumwolle in meine Kaltbeize  und ließ sie dort 4 Tage liegen. ( 4 Tage eher aus Zeitmangel sonst reicht es auch über Nacht, es soll sogar nach 3 Stunden schon gehen). Auf den Boden des Glases legte ich zunächst Baumwollkardenband. Darauf goß ich dann Zwiebelschalensud, solange bis die Baumwolle bedeckt war.

Zwiebelsud wird eingefüllt
 Auf Baumwolle sollen auch nicht alle Pflanzenfarben färben, sondern es sollten Färberpflanzen mit Tannin sein. Eine Liste, welche Färbepflanzen Tannin enthalten findet ihr hier. Küchenzwiebel gehört auch dazu und so wollte ich das mal ausprobieren. Auf die Schicht Baumwolle legte ich noch eine Lage rohes Leinen im Kardenband. Leider habe ich die Seite zu Färben von Leinen erst später entdeckt, dachte es läßt sich genau wie Baumwolle färben, aber bei Leinen steht Zwiebelschale nun nicht zum Färben drauf, lasse mich trotzdem überraschen.
Leinenkardenband
Anschließend wird das Glas wieder bis oben hin vollgefüllt, diesmal mit Zwiebelschalensud. Nun bin ich natürlich gespannt ob das mit der Baumwolle und dem Leinen was wird. Dann habe ich auch irgendwo gelesen, weiss nicht mehr wo, dass man Baumwolle dann mit Salz und nicht mit Essig färben soll: Hat damit jemand Erfahrung ?

Kommentare:

  1. Deine Gläser sehen sehr vielversprechend aus und ich muss ja gestehen, dass ich da immer ans Essen denken muss und Hunger bekomme.

    Vielleicht sollte ich meine Solarfärbungen von vor 2 Jahren doch mal wieder herausziehen und verspinnen.

    Bin gespannt, was du fär Färbeergebnisse bei den Pflanzenfasern erzielen wirst.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mir das schon einmal angesehen, aber bin wohl vom kommentieren abgekommen... - bin gespannt auf die Ergebnisse.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...