Dienstag, 31. Mai 2011

Sinnvolle Geschenke von Herzen...

...sind ja nicht immer so leicht zu finden, besonders wenn es sich um Männer handelt...und besonders, wenn wenig Platz da ist. So ging es jedenfalls mir. Mit diesem gefilzten Sitzkissen ist es mir jedoch gelungen...es wird meinen Vater auf seinen Weltreisen als Globetrotter begleiten.
 

Meine Mutter ( ständige Begleiterin des Globetrotters seit 50 Jahren)  beschenkte ich jetzt mit diesem , vor einigen Jahren von mir in Köper gewebtem Poncho. Er ist mit handgesponnener Naturwolle gearbeitet, die rote Wolle hatte ich mit Krapp gefärbt. Sie wünschte sich schon immer für unterwegs einen Poncho wenn es abends kühler wird...ich sehe die Beiden oft nur 1-2 x maximal im Jahr und so haben sie "mich " jetzt immer bei sich und ich weiss sie gut "bewärmt".

...der Kragen ist angestrickt und die Vorderseite mit Coils verziert...


Alles Gute weiterhin für eure Reisen ihr Lieben und bleibt schön weiter heile und gesund !!
Es war wieder ein herrliches Wiedersehen mit euch ! 

Schenken bedeutet laut Psychologischem Lexikon von hier: eine "freiwillige Gabe; Weitergabe eines Gegenstandes, ohne dafür eine direkte Gegenleistung zu erwarten. Geschenke sind eine symbolische Geste; der Spender möchte dem Empfänger eine Freude bereiten. Der Nutzen liegt im Schaffen und Bekräftigen persönlicher Beziehungen. Ein Geschenk soll freundschaftliche Gefühle erzeugen, und wenn das nicht gelingt, hat es seinen Zweck verfehlt. 

Wer sich mit der Psychologie des Schenkens beschäftigen möchte, findet hier noch einige Anregungen:Dort gibt es Texte und Gedanken, zu folgenden verschiedenen Typen des Schenkens, wobei es mit den Reintypen aus meiner Sicht sowieso immer so einer Sache ist und es ausserdem sicher auch situationsgebunden  und personengebunden ist. Also die Typen mit Vorsicht geniessen und trotzdem viel Spass beim Lesen:
  1. Eine besondere Gabe
  2. Der Chaot
  3. Der Einfühlsame
  4. Der Kreative
  5. Der Unsichere
  6. Der Langweiler
  7. Der Verweigerer
  8. Der Stratege
  9. Der Protzer 

Freitag, 27. Mai 2011

Blumen sind...

...die Liebesgedanken der Natur. Bettina von Arnim


...überall um mich herum, draussen in der Natur und auf meinem Arbeitstisch....Blumen über Blumen...


...angeregt durch die Natur produziere ich in jeder freien Minute ... Blüten aus Wollresten...


...die haben es mir gerade angetan und so schmücke ich jede Ecke in meinem Garten wo gerade "noch" keine Blüte ist ......euch Allen ein Gutes Wochenende......und danke für eure herzlichen Kommenare ich habe mich sehr gefreut...

Donnerstag, 26. Mai 2011

Lita Cabellut..." Cameron" in Berlin

„Camarón“: Ausstellung in der neu eröffneten Galerie Kai Dikhas in Berlin möchte ich euch unbedingt empfehlen, wenn ihr in oder um Berlin seid oder wohnt !

 
Kai Dikhas bedeutet auf Romanes „Ort des Sehens“. Jenseits aller exotisch‐romantischen Klischees und Stereotypen erhalten in der Galerie Kai Dikhas im Aufbauhaus ab Frühjahr 2011 Roma‐Künstler einen professionellen Ort zur Präsentation ihrer Kunst. Dieser neu in Berlin gegründete künstlerische Freiraum ist die erste permanente Galerie, die sich der oft unbekannten Kunst der Sinti und Roma in ständig wechselnden Ausstellungen widmet und sie in all ihren Facetten auslotet. Mit den Werken der international renommierten Malerin Lita Cabellut (geb. 1961 in Barcelona) eröffnet die Galerie Kai Dikhas ihr Ausstellungsprogramm. Die Künstlerin widmet sich in ihrer neuesten Serie großformatiger Gemälde dem berühmten spanischen Flamenco‐Sänger Camarón de la Isla. Die Leidenschaft des Flamenco fängt sie in ihren gestischen Bildern ebenso ein, wie das tragische Leben des Musikers zwischen internationalem Erfolg und schwerer Drogenabhängigkeit.
 
TextquelleIm Mai täglich dienstags bis samstags 11 – 18 Uhr, 
läuft noch bis 17 Juni 2011
Camaron | Berlin
Kai Dikhas
Galerie Kai Dikhas, 
Eingang Prinzenstr. 85 d, EG, 10969 Berlin
Eintritt frei

Freitag, 20. Mai 2011

Mai- Blüten...



...aus meiner Filz-Produktion vom letzten Jahr...beim Aufräumen in meiner Werkstatt gefunden...


 ...jetzt stehen sie draussen ...

...überdacht und trocken...

Dienstag, 17. Mai 2011

Ramie und Leineschaf...

...laufen jetzt ins Spinnrad...


 ...160 gramm reines Leineschaf sind schon fertig...

 
Jetzt habe ich noch Ramie mit Leineschaf kardiert und weiter gehts...die langstapeligen Ramiefasern sind nämlich sehr glatt und lassen sich zusammen mit etwas Leineschaf einfach besser verspinnen. Das Garn hat durch das Ramie auch einen sehr schönen Glanz. 

 Ramiefasern nehmen nur schwer Schmutz an und geben ihn auch gut wieder ab. Die Ramiefaser ist zudem außerordentlich fest. Sie übertrifft dabei Leinen um das Zwei- bis Dreifache.
Ramie kann mit allen Waschmitteln problemlos gewaschen werden und ist gegen Hitze ebenso resistent wie Leinen. Auch nach vielen Waschgängen bleibt der Glanz von Ramie erhalten.
Jetzt überlege ich noch ( für das Projekt) , was ich dann weiter mit dem Garn mache, womit kann jemand mehr anfangen als Garn oder/ und  zum Einfärben, mit dem Einfach- Leineschafgarn  ? oder mit dem verzwirnten Leineschaf / Ramie-Leineschafgarn ?

Montag, 9. Mai 2011

Farben...

...gab es am Wochenende beim Tag des offenen Ateliers überall reichlich zu sehen...es war garnicht alles zu schaffen was ich sehen wollte...am meisten beeindruckt hat mich das Atelier und die Werke von Markus Beer...


...herrliche Farb- und Formkompositionen mit Nachwirkung....
...auch das Atelier im Kornfeld von Gudrun und Kuno Lomas 

 
...war sehr eindrucksvoll und hatte einiges beeindruckendes zu bieten......eigentlich wollte ich noch zum Museumsfest nach Liebenwalde und und und...doch mein Kopf war schon voll mit Eindrücken und das Wochenende war einfach zu kurz für alles......ein absolutes Wohlfühlwochenende mit Superwetter...

Freitag, 6. Mai 2011

Sammelalbum Häkeln


Anleitungen Häkeln und Stricken hier  


Anleitungen für:
Mausezähnchen hier
Häkeln 1 hier 
Grundlagen Häkeln you tube
 Muttis Häkelecke hier 
 Schnelle Häkelmütze hier 
Baskenmütze gehäkelt hier
Gehäkelte Rosenblüte hier 
Jacke 1 gehäkelt hier 
Jacke 2 gehäkelt  hier
Jacke gehäkelt 3 hier 
Tasche und Hut gehäkelt hier
Tuch 1 gehäkelt hier  
Tuch 2 gehäkelt  hier
Rock gehäkelt hier 
Kleid gehäkelt hier
Häkelkette hier
Ostereier hier
Osterhühner gehäkelt hier
Obst und Gemüse gehäkelt hier
Schulterwärmer gehäkelt hier
Jede Menge Häkelanleitungen hier 
Jede Menge Häkelanleitungen 2 hier

Dienstag, 3. Mai 2011

Sammelalbum Embellisher

Hier sammle ich Informationen und Seiten zum Thema Embellisher !
 


Meine Filzmaschine ist eine Babylock- Filzmaschine ( englisch - embellishing, daher Embellisher, werde ich öfter gefragt...) mit 12 Filznadeln statt einer Nähnadel und ich bin super zufrieden mit ihr.

Babylook Embelliher



 Anregungen Embellisher hier gibt es viele Fotos



Montag, 2. Mai 2011

Leineschafwolle...

...ist gerade in Arbeit...

..Die weiße Wolle hat einen Durchmesser von 31~36 Mikron (C-CD-Feinheit) und spinnt sich ganz herrlich !

 

Die Wolle ist insgesamt schwach gewellt. Der Stapel hat eine Länge von ca. 15 cm. Die Jahreswolleistung beträgt 3,5 kg bei Muttertieren und 6-7 kg bei den Böcken.

Der ursprüngliche Typ des Leineschafes überlebte nur in Polen und in Deutschland lediglich in einer kleinen Zuchtgruppe im Erfurter Zoopark. Diese Tiere konnten, nach Aufgabe der Leineschafzucht in der DDR 1969, aus ehemaligen Leineherden gerettet werden.


In Südniedersachsen sind durch das 1998 gestartete Vorhaben des Göttinger Landschaftspflegeverbandes mittlerweile einige Züchter mit der Wiederbelebung der Leineschafzucht im Leinebergland befasst.

Das Leineschaf gehört auch zu den alten und gefährdeten Haustierrassen, siehe auch bei der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. GEH

Sonntag, 1. Mai 2011