Dienstag, 11. Oktober 2011

Filigranes Tuch aus handgesponnener melierter Ostfriesischer Milchschafwolle...2

Mein erstes gestricktes Tuch ist jetzt fertig. Es ist kuschelweich und noch voll Lanolin, genau wie ich es liebe.
 
Es wiegt 150 gramm und ist 240 cm in der gesamten Länge und  65cm an der Spitze. Es läßt sich wunderbar in nur jeder erdenklichen Form um den Hals und / oder um die Schultern wickeln, da es so filigran und leicht ist. 


Die Wolle habe ich gleich meliert und unkardiert versponnen und einfädig verstrickt.

Für meine  Strickjacke verstrickte ich das Garn etwas dicker und für das Tuch dünner.


Die Anleitung ist ganz einfach: Ich fing an mit  3 Maschen und Nadelstärke 12 und dann immer nur rechts gestrickt und jeweils am Anfang der Reihe nahm ich mit einem Umschlag 1 Masche zu.


Vielen Dank Michi, du wunderbares ostfriesisches Milchschaf für deine herrliche Wolle. 
 

 Das Tuch ging als Geschenk an meinen Liebsten, so weiß ich ihn nun auch mit Heilwolle um den Hals gut versorgt, denn bei Halsschmerzen soll sie auch helfen !

Kommentare:

  1. Liebe Anke

    so schön ist das Tuch geworden (das Schaf find ich auch sehr hübsch) und ganz schön groß, so richtig zum einkuscheln.
    Ich hab am Wochenende auf dem Wollmarkt auch (vermutlich bayrisches) Milchschaf gekauft, da bekomme ich gleich richtig Lust, das aufs Rad zu holen. Und Halsweh hab ich von September bis April, da wäre das ja praktisch.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes leichtes tuch ist Dir da von der nadel gekommen ;) Dein liebster kann sich nun freuen u. es in gesundheit tragen.

    Liebe inselgrüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, echt sehr, sehr schön ist Dein Tuch geworden, liebe Anke!

    Ich kann das mit dem Lanolinhaltigem Wollspinnen gut nachempfinden - auch der leichte Duft von Schaf hat etwas so tröstliches und heimeliges ... Man spührt richtig die Verbindung zu den spinnenden Frauen aller Zeiten - und zu den Schafen, natürlich!

    PS. Ich habe Dir zu Deiner Frage wegen dem Ajourmuster in meinem Blog beim Kommentar geantwortet - falls Du Dich nicht auskennst, mail mich direkt an, OK?

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Kommentare !
    @Melanie: Tja mit Wolle und noch Lanolin drin, das kann ich bei Halsschmerzen echt empfehlen.
    @Bine : Grüße zurück auf die Insel!
    @Anneli: Danke für den Hinweis mit dem Ajourmuster.
    herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!