Donnerstag, 13. Oktober 2011

Weste in Krapp vom Milchschaf

Nun forderte ja auch die rote Wolle vom Milchschaf, die ich mit Krapp gefärbt und zu relativ dickem Garn versponnen hatte, verstrickt zu werden.


Zwiebelmuster und dicker Lagenlook das ist das Richtige für mich bei diesem Wetter und so strickte ich mir zu meinem ursprünglich mal für meinen Sohn gestrickten Pullover aus Milchschafwolle ( Mutter trägt jetzt die zu klein gewordenen Teile der erwachsenen Söhne ) noch eine Weste darüber, die die Schultern zusätzlich wärmt. Die Anleitung ist supereinfach und von hier.


Jetzt fehlt nur noch der Knopf, da wo oben auf dem Bild noch die Sicherheitsnadel steckt und da bin ich noch in der Entscheidungsphase. Es gibt 4 Knöpfe in der engeren Auswahl, was denkt ihr , welcher Knopf sollte das Rennen machen ?


Neben meiner täglichen Arbeit, die ich liebe und geniesse, erfreue mich immer noch täglich nach Feierabend an meinen Walnüssen. Täglich sammle ich immer noch Nüsse vom Boden auf...

 ....und ich glaube solche Riesenmengen an Nüssen wie dieses Jahr hatte ich überhaupt noch nie. Einige Zwiebelsäcke habe ich bereits verschenkt und täglich kommen neue hinzu und das Alles von nur 1 Baum.


 Ich freue mich täglich über die Farben des Herbstes und geniesse täglich den Duft der Herbstluft. Herbst ist einfach meine Lieblingsjahreszeit. 

"Der Frühling ist zwar schön; 
doch wenn der Herbst nicht wär', 
wär' zwar das Auge satt, 
der Magen aber leer.
Friedrich Freiherr von Logau
(Juni 1604 - 24.07.1655)

Kommentare:

  1. Deine Weste gefällt mir sehr gut! Die Farbe ist ein Traum. Ich liebe Krappfärbungen. Die Anleitung habe ich mir schon abegespeichert. So viele Nüsse von mur einem Baum!? Das ist ja der Wahnsinn. Bei uns ist inzwischen die Nussernte auch voll im Gange. Im Gebirge dauert alles etwas länger. Aber ich muss mit den Eichelhähern teilen ;). Es ist sozusagen ein Wettrennen zwischen mir und den Vögeln.
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. Deine gestrickten Wollwerke gefallen mir alle sehr! Vielen Dank auch für die schönen Herbstbilder.

    LG
    Christine aus Berlin

    AntwortenLöschen
  3. Die Weste ist fantastisch! Ich glaube, ich würde mich für den Knopf ganz rechts entscheiden, aber nur sehr knapp, denn sie sind alle schön und würden alle passen! Und deine Nussernte ist ja gigantisch! Von einem Baum?? Wahnsinn, da wirst du wirklich reich beschenkt! Sei ganz herzlich gegrüßt und hab ein schönes Wochenende, herzlichst Tina

    Ach so, wie arbeitest du jetzt, jeden Tag? Ich würde ja doch gerne mal wieder bei dir reinschauen, bin soooo neugierig, entschuldige! :-))

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Weste, super Farbe!! Auch ich liebe diese Krappfärbungen. Die Anleitung schaue ich mir gleich mal an... Vielen Dank!!

    LG Kerstin

    PS. Knopfwahl?... Schwierig von hier aus... der zweite von rechts oder ganz rechts?

    AntwortenLöschen
  5. Deine saloppe weste gefällt mir sehr u. ich könnte mir auch sehr gut dazu den knopf ganz rechts oder links vorstellen, aber schön sind sie alle ;)

    Ich liiiiiiiiiiiiebe walnüsse, doch leider bekomme ich beim verzehr immer blasen im mund :(
    Schmachtende, liebe grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin gerade auf deinen Blog gestossen und bin begeistert! Deine rustikalen Werke inspirieren mich besonders. Werde ab jetzt regelmässig bei dir rein schauen.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz.Pia

    AntwortenLöschen
  7. I love the color combination of your vest and your sweater! I like the square button the best, but they all look good. So many walnuts!!
    Here's to fall and cooler temperatures :-) I'm ready....
    Have a great weekend,
    Judy

    AntwortenLöschen
  8. Deine Weste ist Klasse geworden. Ich habe mir die Anleitung gleich gespeichert. Hier liegt noch ein gesponnenes Garn, dass schon wartet. Lg Sabine aus Bad Driburg

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    Dein blog ist total toll und informativ. Zum Glück braucht man ganz lange, bis man mit dem Lesen durch ist.
    Die Milchschaf-Krapp-Weste ist sooooooo schön. Leider konnte ich die Anleitung über den link nicht finden. Hast Du die Anleitung noch irgendwo?
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!