Mittwoch, 12. Oktober 2011

Erster Färbeversuch mit Pilzen

Nun hatte ich keinen Pilz vorrätig, der hier zum Wolle färben angegeben ist, sondern nahm einfach neugierigerweise 100 gramm Pilze, aus meinem Garten, da ich es mal austesten wollte, ob die auch färben.


Der Probestrang mit 10 gramm mit diesen Haus und Hofpilzen. Bis jetzt sind es noch ´no name´ Pilze, vielleicht weiß jemand von euch ja wie sie heissen.

 

 Dieser Sud ergab, nach der Kaltbeize, nach Einlegen des Probestangs in den Sud über Nacht, nach 1 Stunde köcheln und nach dem Essigbad, ein sehr helles Braun, wie mit dem Sud der letzten Walnussfärbung. Der zweite Strang ( mit Krapp gefärbt) ist meine Zielfarbe, die ich mit Pilzen mal erreichen möchte.



Weiter geht es dann erst nächstes Jahr, mit dem Pilze sammeln. Ich zog zwar nochmal los letztes Wochenende, doch der Regen ließ mich umkehren und so fand ich nur diesen Waldbewohner unter einem Zweig. 


Weitere Pilzexperimente also erst wieder nächstes Jahr, zumal mich auch die roten und orangen Töne der Hautköpfe am meisten interessieren und da muss ich erst noch die richtigen Stellen entdecken.

Kommentare:

  1. Wie spannend das immer ist, wenn Du färbst. Und das Ergebnis sind wunderschöne Herbstfarben.
    Und da ich Kröten schön finde, bekommt auch diese ein Lob ab.

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne farben....ich bin auch am pilze suchen...aber eher zum essen!! auch fein!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Ja, bei uns gibt es auch ganz ordentlich Pilze. Maronen und Birkenpilze in Erster Linie. Lecker. Aber färben?? Muss ich unbedingt ausprobieren. Ich bekomme über den Winter Tonnen (!) von Zwiebelschalen von einer Sortieranlage aus dem Nachbardorf. Wenn also Bedarf ist - einfach melden. LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Kommentare !
    @ Faserträume: Von der Köte und ihrer Tarnung war ich auch sehr beeindruckt.
    @Lee-Ann: Na Essen tue ich Pilze auch , aber eben nicht die, mit denen ich färbe.
    @Elke: Großer Bedarf an Zwiebelschalen, ich liebe diese Färbung, den Geruch dabei beim Färben und auch die Farben wunderbar. Danke für das Angebot.
    Viele Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Das dürften übrigens Kahle Kremplinge sein.

    AntwortenLöschen