Dienstag, 24. April 2012

Alle Vöglein...

...können sich jetzt hier bedienen. Danke für eure vielen herzlichen, hilfreichen und witzigen Tips, Kommentare und Erfahrungen. Wie ihr sehen könnt habe ich sie gleich umgesetzt. Als ich gestern nach der Arbeit eure Kommentare las, da fühlte ich mich wie in einer großen WG am Küchentisch, herrlich, danke !

Zwiebelsack mit Wolle

Zwiebelsack auch mit grüner Wolle dabei
Also ich habe gleich noch einen dicken "Meisenwollknödel" in einen Baum gehängt und auch grüne Wolle nicht vergessen. Dann wurde mein Gefilzter Zeitungsbriefkasten neu bestückt so dass meine Familienmitglieder hier schon meinten ob der Briefträger da jetzt überhaupt noch die Zeitung reinpackt? 

Gefilzter Zeitungsbriefkasten mit Extrawolle zum Nestbau bestückt
Vielleicht liegt ja auch der Wollhunger daran, dass ich dieses Jahr ganz viele verschiedene Vogelkästen für verschiedene Vogelarten in meinem Garten angebracht habe. Wenn ich draussen filze, spinne oder mit Wolle aktiv bin, dann liebe ich die Vogelakustik und so sind es vielleicht auch schon mehr geworden. 

Vogelhäuser Frühling 2012

Leider konnte ich vor der Arbeit heute nicht auf der Lauer für ein Foto liegen, ob meine neue Nisthilfe angenommen wird, da bin ich mal gespannt. Dafür noch dieses herrliche Bild von den Blüten meiner Pfirsichbäume.

Pfirsichblüten

 Und nicht vergessen : „Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag“ Charlie Chaplin. Und ausserdem sind im Blut nach ein paar Lachanfällen mehr Abwehrstoffe als sonst erkennbar. So nämlich die Killerzellen: Die stürzen sich dann auf die Viren und so wird man bei einer Erkältung schneller wieder gesund, falls jemand von euch gerade einen Frühlingsschnupfen haben sollte.

 Euch einen schönen Tag !

Kommentare:

  1. Naja, bei sovielen wohnlichen Vogelhäuschen brauchst du dich wirklich nicht wundern. ;) Sehen sehr hübsch aus. Ich kann sie auch immer vom Küchenfenster aus beobachten. Und letztes Jahr haben wir ein heruntergefallenes leeres Vogelnest gefunen. Rate mal, was eingewoben war? ;)
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  2. die Idee mit dem Wollnetz ist wirklich super. Deine Gedanke mit der WG am grossen Küchentisch war ja nett, da musste ich doch in mich rein grinsen, das hätte ich an einer WG am meisten gemocht :-) Dir einen schönen kreativen Tag!

    Liebe Grüsse -Brita-

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Ideen, ich hoffe, die Besiedlung klappt. Da kann das nächste Vogelkonzert ja starten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich prima und eine wirklich gute Idee, den Vögeln so Nistmaterial zur Verfügung zu stellen Bei uns hängt und liegt nun sowieso Wolle herum, die sich die Vögel gerne holen könnnen. Gerade an wärmeren Tagen scheuern sich die Schafe an allem möglichen, so lange sie noch nicht geschoren sind, und so hängen überall kleine Wollbüschel an den Zäunen. Wäre interessant zu beobachten, ob auch hier die Wensleydalelöckchen bevorzugt werden. :-D

    Sehr gut gefallen mir deine Vogelhäuser, liebe Anke.

    Liebe Grüße aus dem Norden von einer, die jetzt einen ganz schicken zwiebelschalengefärbten Seidenschal ihr eigen nennt.

    AntwortenLöschen
  5. What a great idea! I love your photos of the neat birdhouses. There's something really special about bird watching :-)
    Enjoy your day,
    Judy

    AntwortenLöschen