Montag, 2. April 2012

Deckenprojekt Schafwolle Teil 4 mit Wolle vom Scottish Blackface Schaf

So hier nun Teil 4, meines Langzeit-Deckenprojekts mit Wolle von verschiedenen Schafrassen. Diemal aus der handgesponnener Wolle vom Scottish Blackface Schaf. Diese sind wie ihr sehen könnt auch gerade mit ihrem frischen Nachwuchs beschäftigt.

Scottish Blackface der Nachwuchs verlangt Streicheleinheiten

Die Wolle ist rauh und weich zugleich, erinnert mich an Skuddenwolle, Teile fassen sich aber auch wieder sehr weich an wie meine Leineschafwolle oder Merino Landschaf. 

Vlies vom Scottish Blackface
 Andere Namen für das Scottish Blackface Schaf las ich sollen sein : Blackface, Blackfaced Highland, Scottish Mountain, Scottish Highland, Scotch Horn.
 
Scottish Blackface Mutter mit Nachwuchs

 Wirtschaftlich gesehen, ist das Scottish Blackface heute eine der wichtigsten Rassen Großbritanniens. Das Vlies des modernen Blackface wiegt zwischen 1,75 bis 3 kg mit einer StapelLänge von 15 bis 30 cm. Sie ist grob, lang abwachsend und rein weiss, im Stapel mit festem, dichtem Unterhaar und langem Deckhaar strukturiert. " Die beühmte Harris Tweed Wolle soll auch zu einem großen Teil aus Blackfacewolle sein.

 Ich strickte also aus der Wolle des Blackface das 4. Teil für mein Deckenprojekt im Waffelmuster, überall wo ich strickte hinterließ ich allerdings eine Spur von Stichelhaaren.

Waffelmuster mit Scottish Blackface Wolle
200 bezaubernde Strickgeheimnisse
So leistete ich mir noch dieses Buch, vielen Dank an dich Claudia mit dem Buchtip. 

Waffelmuster mit Scottish Blackface  Wolle
Waffelmuster
Waffelmuster in Hin- und Rückreihen durch 8 teilbar und ab 3. Reihe immer wiederholen. Kreis mit Strich nach rechts = 1 MA links abheben ( Faden liegt hinter der Arbeit, in den Rückreihen liegt der Faden dann vor der Arbeit); Kreis = re MA, Strich = li MA.

Vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post.
Euch einen guten Wochenstart
viele Grüße Anke

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Muster. Auf die komplette Decke bin ich schon sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. Die Schafe sind ja knuffig. Deine Decke wunderschöne. Danke für das "Teilen", die Informationen über Rasse und Schafe und und dein Muster. Es beruhig mich ja, dass nicht nur ich Langzeiprojekte habe. Hast du selber auch Schafe??
    Liebe Grüsse und einen guten Wochenstart -Brita-

    AntwortenLöschen
  3. Also ich bin gespannt auf deine fertige Decke. Wieder ein Schäfchen kennengelernt, ganz toll
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.