Dienstag, 21. Oktober 2014

Solarfärbung mit Dahlienblüten

So nun wo die Sonne schwächer wird, kam ich mal dazu meine Solargläser zu leeren. Letztes Jahr bekam ich aus einem Garten im Nachbarort, große Mengen an Dahlienblüten geschenkt. 

 Dieses Jahr habe ich dann die ganz  linken gelb-roten und die mittleren roten Dahlien als Solarfärbung ausgetestet.

Da ich da gleich in Urlaub fuhr danach, blieb mir nichts anderes übrig, als sie alle schön nebeneinander zu legen und trocknen zu lassen. 

Dann ab ins Glas. Zuerst die Blütenblätter ins Tüchlein, Wolle rein, Wasser rein ab in die Sonne, da standen sie jetzt 2 Monate.  

 
 
Die Ausgangswolle, handgesponnen und verzwirnt.
 
Die gelbe und roten getrockneten Dahlienblüten im Glas ergaben dann einen gelben und einen dunkleren orangen Ton so eine Art Siena Ton. Ganz schön. Natürlich kein Vergleich zu dem Färben mit frischen orangen Blüten, aber auch schön.


Dahlienblüten finde ich im Ergebnis allerdings nicht so sehr für Solarfärbung geeignet, da sie so ziemlich "moddrig " wurden in dem Tuch.  Das war mein Beitrag zum Creadienstag heute, die anderen creativen Beiträge findet ihr hier. Euch noch eine gute Woche.

Kommentare:

  1. Modrig kann ich mir vorstellen. Ich denke, wenn getrocknete Blüten in der Sonne stehen, fangen sie an, zu gären...
    Aber vielleicht ist das dann noch ein guter Gartendünger....:-))))
    Warme orangetöne finde ich sehr schön.
    Wundere dich nicht, wegen der Schoko-Blume, das Bild lässt sich bei GFC nicht mehr ändern.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Jede Farbe kommt zu einem bestimmten Zeitpunkt zu ihrer ganz speziellen Berechtigung, wenn sie im ersten Moment auch eher zurückhaltend aussieht. Die zwei zusammen wirken schon rund!
    Wegen der Decke ... habe angefangen, die braune "Pünktchen"- Wolle zu verspinnen und wollte dann ein Patch versuchen, hoffentlich kommen Dicke und Größe hin. Dauert aber noch.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ach es geht doch nichts über Naturfarben.

    AntwortenLöschen