Mittwoch, 19. Juni 2013

Gefärbt mit Ackerschachtelhalm

Also das ist ja die absolut Zitronenfarbigeste Wolle die ich je gefärbt habe, ein ganz unglaublicher Ton ist das geworden. 


Schon lange lagert hier Ackerschachtelhalm getrocknet im Karton. Am Wochenende jätete ich mal Unkraut sprich Ackerschachtelhalm zwischen meinen Rosen insgesamt 700 gramm  und verwendete ihn ganz frisch. Kochte den zerkleinerten Ackerschachtelhalm dann 1 Stunde in meinem neuen gebrauchten Elektrofärbetopf aus und dann kochte ich die mit Kaltbeize vorgebeizte Wolle noch 1 Stunde mit 10 Liter Flotte. 

Mein neuer Färbetopf mit Temperaturanzeige, was für ein Luxus, gebraucht ergattert in Superzustand für nur 20 Euronen. Na da werde ich jetzt erst mal färben ! Mit dieser Farbe von den 700 gramm Schachtelhalm färbte ich nur 1 x 100 gramm und 50 Gramm Kammzug, vielleicht liegt diese irre Zitronenfarbe daran ? 

   
Eberhardt Prinz beschreibt in seinem Färberpflanzen: Anleitung zum Färben wie man mit Ackerschachtelhalm färbt.

 
 Euch einen schönen heissen Sommertag !

Kommentare:

  1. Superschön! Ich habe gerade gefühlte "Tonnen" von dem Zeug in einen Karton gepackt. Im letzten Jahr hab ich ihn schon geliebt und zum Färben benutzt. Frisch ist er etwas intensiver, verliert aber nie sein leicht vannilliges Gelb.

    LG

    Alva

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich, dieses Gelb. Fast schwefelig.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Ackerschachtelhalm gehört zu den wenigen Unkräutern die ich NICHT im Garten beherberge, aber ich habe schon eine Quelle aufgetan. Das Gelb ist wirklich wunderschön.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen