Montag, 23. September 2013

Mit Indigo Schwarz gefärbt

Schon lange wollte ich mal richtig schwarz färben. Ich nahm also einen handgesponnenen Strang der vorher mit Walnuss braun gefärbt war und gab ihn in den Indigotopf. Das ergab einen besonderen lebendigen schwarzen Ton.



Einen anderen schwarzen Ton erreichte ich dann überraschenderweise mit einer Krapp Überfärbung. Das war ganz anders gedacht. Jetzt  wo wieder Mützenzeit ist, wollte ich meine knallrote schnelle Häkelfrühlingsmütze die ich mit Krapp gefärbt hatte in eine Herbstmütze in einen dunkleren Ton, vielleicht eine Art dunkellila überfärben und das Ergebnis war auch wieder ein besonderer schwarzer Ton.


Ja so ist das mit der Pflanzenfärberei. Es gibt immer wieder Überraschungen. In letzter Zeit gab ich mich besonders den Grünen und Blauen Tönen hin.
 
Mit was färbt ihr denn so eure schwarzen Töne ? Was sind eure Erfahrungen mit Schwarz Färben ? Euch einen schönen Herbstbeginn, nach dieser Nacht der Tag und Nachtgleiche.

Kommentare:

  1. Ich kenne Rezepte mit Blauholz, wo die Färbung dann mit Walnuss überfärbt wird und mit Eisenwasser nuanciert wird. Ein ähnliches Verfahren soll auch mit der Schwarzerle funkionieren. Stefan hat mit Alkanna auch ein fast schwarz gefärbt gehabt.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Blauholz habe ich auch schon mal einen ganz tiefen blauschwarzen Ton erreicht. Schwarzerle das klingt auch spannend, danke für den Tip. Alkanna das kann ich mir schwer vorstellen das gab bei mir nur violett.

      Löschen
  2. Ach ja die Herausforderung :-) Cochenille und Eisen geht auch. Aber ich mach´s nicht. Ich nehme einfach gleich schwarze Wolle. Ist aber eine Möglichkeit für die Färbung auf Seide.


    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Eisen das mache ich auch nicht mehr, da wird mir die Wolle so brüchig, Kathrin. Schön wieder was von dir zu hören.Bin gespannt was bei deiner Heckenfärbung rauskommt.

      Löschen
  3. Mit Blauholz hatte ich auch schonb mal ein (fast)schwarz, welches aber nicht beabsichtigt war... ansonsten habe ich noch nie versucht, schwarz zu färben, keine Ahnung, warum.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Blauholz habe ich wie gesagt, auch schon mal einen ganz tiefen blauschwarzen Ton erreicht. Vielleicht hast du ja noch nie mit schwarz gefärbt, weil du immer so herrliche fast schwarze Naturwolle hast für deine schönen gefilzten Tiere.

      Löschen
  4. Hello,
    I haven't tried natural dyeing yet, but I know with chemical dyes it seems really hard to get a true black. I've only been able to achieve a gray/black or a brown/black. Isn't it interesting to dye wool and then sit back to see what happens? :-)
    Hello from Idaho,
    Judy

    AntwortenLöschen