Dienstag, 7. Juli 2015

Naturtherapie mit Kunst und Kultur

...so könnte eine Überschrift meiner letzten Auszeit im Mai lauten. Zuerst ging es über Land ins Wendland, zur kulturellen Landpartie, da gab es soviel zu entdecken und bestaunen. Besonders beeindruckend fand ich die Objekte und Installationen von Gabriele Schmidt über das Leben, Sterben und Vergehen. Auch die Werke von Erika John haben mich sehr beeindruckt.

Zur Installation: Wahllos wird alles abgefischt, bald leergefangen die Meere, gedankenlos und gierig schaufeln wir alle in uns hinein.

Die kulturelle Landpartie findet immer zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten statt. Den Abschluss der Wendlandzeit bildete ein Fest in Gorleben gegen den Atomwahnsinn. Ansonsten immer viel Entspannung und Natur.


Noch auf dem Kunst und Kulturprogramm standen die Künstlerorte Worpswede und Fischerhude, mit ihren vielen Museen und Eindrücken. 4 Tage hatten wir uns da Zeit gelassen. Da muss ich irgendwann nochmal hin, ist sonst einfach zuviel auf einmal. Ein besonderes Erlebnis dort war die Zeit alleine unterwegs im Teufelsmoor, das besondere Licht und die Akustik. Das wundert mich nicht, dass sich hier die Maler wegen der besonderen Naturstimmung niederließen.


Auch die Theaterproduktion Stille Hunde mit Tartuffe, kann ich euch sehr empfehlen wenn sie mal in eurer Nähe aufführen. Und wieder zurück habe ich wieder mal festgestellt, dass ich in der schönsten Urlaubsecke wohne, was die Weite und die Ruhe und die Entfernung zum nächsten Haus und nächsten See betrifft. Das Ruppiner Land, Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern mit seinen Küsten, hat soviel an Natur und Weite, wollen wir mal hoffen, dass das erhalten bleibt.

An der Weser entlang

Zu Naturtherapie, Quelle neuer Lebenskraft, sich selbst finden unter freiem Himmel, findet ihr übrigens gerade einen guten Artikel in Natur & Heilen, einer meiner Lieblingszeitschriften. Ansonsten nähe ich immer noch fleissig an der Spendendecke, habe die heisse Zeit am und im See, in meiner kühlen Werkstatt ( nur 24 Grad)  und am Spinnrad verbracht Wünsche euch einen guten Dienstag !

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder! Die KLP ist jedes Jahr wieder ein Ereignis. Im nächsten Jahr bin ich wenn nichts dazwischen kommt dabei.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Licht auf deinen Bildern !
    Auch deine Unternehmungen hören sich verlockend an .
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Huch, einmal zur Seite geklickt und der Kommentar ist weg... Wunderschön, so tolle Stimmungen... und inspirierend. Die aktuelle Natur & Heilen hatte ich mir auch gekauft, wegen des Artikels über Naturtherapie... Und siehe da, bei Sandra, der Autorin habe ich zwei Kurse besucht und eine Menge über Selbsterfahrung in der Natur gelernt... Danke für deine Mail! Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.