Freitag, 28. August 2015

Paradiesische Inselzeit: War das wirklich...

...nur eine freie Augustwoche. Erlebt habe ich zwei bis drei...Wieder mal auf der Insel, wieder mal textiles Experimentieren, mit Kerstin in ihrem wunderbaren Färbehäuschen auf der Insel ...


...wieder mal das absolute Verwöhnprogramm mit selbstgebackenem Sauerteigbrot und Leckereien von Kerstin und griechischem Essen vom Meisterkoch Mathias ...alles aus dem Backhaus...



Dieses mal ließen wir die Woche erstmal mit Musik und Tanz ums Feuer angehen. Die ganze Woche gab es Sonne pur und viel Natur.Immer Draussen...Morgendusche, Morgenübungen alles unter freiem Himmel. Morgenmüsli ...mit frischem Obst nach einem Rundgang im Paradiesgarten....


Vielen Dank für die Bewirtung, den herrlichen Stellplatz, die Computerrettungsaktion, für Anregungen Verwöhnung, Strick- und Filztips, Fahrradverleih, Organisation von Eucalyptuszweigen, textilen Austausch, Filmprogramm...und noch viel mehr...

Kreative Strick- Häkel- und Filzwerke von sheepy

 Stricken verbindet und so machte es mir Mut wie weit Kerstin schon mit ihrem KAL TRIC ist und ich schaffte die Schulterpartie bis alles auf einer Nadel war. Es gab immer was zu tun, zu experimentieren, wie z.b. mit den verschiedenen Beizen beim Eco Print...


...kein Wunder auch , dass sich die Zeit da zeitlos anfühlte. Dann kardierte ich noch sämtliche rote und blaue pflanzengefärbten Wollreste, Spinnvorrat für den Winter...



 ...wanderte durch Kerstins Paradiesgarten mit Blumen über Blumen und ..


..erholte und entspannte mich am Strand und in der Natur...Bei Sheepy gibt es noch mehr Bilder zu der paradiesischen Woche. Und wieder mal weinte der Himmel als wir nach einer Woche Sonne losfuhren. Zu Hause dann das Überlebensrettungspaket, mit Obst, Gemüse, selbstgebackenem Sauerteigbrot, Kräutersalz und vielem mehr....1000 Dank wieder mal für diese herrliche Woche...bis zum nächsten Mal !

Kommentare:

  1. Kann mir vorstellen, wie schön ihr es hattet! Ich durfte es ja auch schon erleben!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wow - welche Freude spricht aus deinen Zeilen! Wo warst du?

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja wirklich traumhaft aus. Das wäre auch nach meinem Geschmack. Eine Woche Wolle und textiles Werken, dazu Natur, Garten, Wasser. Sehr erholsam.
    LG Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Deine Bilder lassen diese wundeschönen Tage erahnen, ein Urlaub kann wohl kaum schöner sein.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe die Überschrift für´s Spendenprojekt geändert, gut, dass du bescheid gesagt hast. Falls du dann Stricknadeln benötigst, meine Tante hat mir viele mittlere Nadeln überlassen, für die ich noch nicht die rechte Verwendung gefunden habe. Melde dich, ich hebe sie erst mal auf.

      Löschen
  5. Hmmmm, aaaaah, ooohhh - ich glaube diese Woche wäre mir auch viel länger vorgekommen. Paradiesisch deine Bilder.
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Ach da freuen wir uns aber sehr wie schön du euere Eindrücke und Erlebnisse bei uns in liebevolle Bildcollagen verpackt hast. Ist ja eine Menge zusammen gekommen. Stell dir vor wir hätten alles fotografiert.;))) Auch mit euch war es wieder schön. Bis zum nächsten Mal ... freu ...
    Seid lieb geknuddelt
    Die Insulaner

    AntwortenLöschen
  7. Über was für eine wild-bunte Zeit die schönen Bilder erzählen, liebe Anke! Ja, ich kann mir Euch vorstellen in all dem Gewirbel ;););)
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...