Montag, 10. August 2015

Mit Schilfblüten gefärbt

Nun ist ja wieder Schilfblütensammelzeit und so färbte ich erstmal mit allen meinen getrockneten Schilfblüten vom letzten Jahr. Der Unterschied zum Färben mit frischen Blüten ist schon erstaunlich.

mit frischen Schilfblüten gefärbt: ganz links und vierte Probe von links; die restlichen Proben und Wolle und die Seide ganz rechts ist mit getrockneten Schilfblüten vom letzten Jahr gefärbt.

Nun frage ich mich liegt es an dem Standort oder ist es bei euch auch so, dass frische Schilfblüten andere Töne ergeben ? Die Palette von gefärbten Schildblüten ist ja wirklich sehr groß, von hellem Grün über dunkelgrün bis zu khaki und bronzegelb ist alles drin.

mit getrockneten Schilfblüten gefärbt
 Auf Seide sieht es nochmal anders aus, rechts im Bild. Faszinierend. Gesammelt habe ich die Schilfblüten auf meinem Abendspaziergang, da reiht sich ein Schilfblütenfeld an das andere. Da bräuchte ich noch zusätzlich, eine Praktikantin zum Sammeln ;-)

frische Schilfblüten
Noch zu der Verwendung von Kaltbeize, da wurde ich gefragt, was ich mit dem Rest mache und wie ich sie entsorge. Dazu kann ich nur sagen, dass es bei mir keine Restbeize gibt, da ich sie immer bis zum Schluss aufbrauche. Euch einen guten Start in die Woche. 
Nachtrag: Solarfärbung mit Schilfblüten ergab bei mir auf Wolle und Seide Gelbtöne siehe hier

Kommentare:

  1. Eine tolle Palette, deine Seide finde ich besonders schön und die Grüntöne des Schilf gehören zu meinen Lieblingsfarben. Etwas getrocknete Blüten sind noch da, die frischen kommen hier erst langsam, aber mit Reed habe ich ähnliche Grüntöne erzielt - werde es testen.
    Bis bald, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wie es der Zufall (oder die Jahreszeit ) will. Bei mir köcheln gerade die Schilfblüten vom letzten Jahr. Eigentlich wollte ich keine neuen Schilfblüten mehr ernten, aber jetzt ist meine Neugier geweckt und ich werde doch noch mit frischen Blüten färben. LG Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ja keine Ahnung vom Färben, aber......
    von deinen Resultaten bin ich immer sehr begeistert.
    Diese Naturfarben sind schon ganz besonders und ivh mag sie am liebsten.

    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  4. Diese Farben sind alle schön. Diese in Kombination verwendet ergeben gewiss eine sehr schöne Arbeit. Ich denke an Pullover oder Wolldecke.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir in der Gegend gibt es ganz wenig Schilf, ich habe mir den bislang immer nur von den Küsten mitgebracht und nicht so viel Erfahrung damit.

    Allerdings gibt es dieses Phänomen der Farbunterschiede bei frischen und getrockneten Pflanzen häufiger.

    Ich habe es kürzlich bei Reseda erlebt, aber auch bei Dahlien und Goldrute schon.
    Auch wenn die Pflanzen einfach schon langsam am absterben sind, kann es Unterschiede geben.
    In der Regel geben die frischen Pflanzen auch frischere Farben.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Deine Farben sind wie immer schön :)

    Kann man auch eine Solarfärbung mit den Schilfblüten durchführen, oder muss ich köcheln?

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für eure Kommentare!
    @Birgit, danke, mit Reed habe ich noch nicht gefärbt.
    @Gitta, das ist ja spannend sag doch mal Bescheid wie deine Frischen geworden sind !
    @flo, schäfchen Silvia, Lykka, vielen Dank für die Blumen ;-)
    @Claudia, ja klar, frische Pflanzen frischere Farben, wobei das bei mit auf manche auch nicht zutrifft, wie z.B. die Färberkamille, Tagetes ..
    @Petra: Mit Solarfärbung ist es bei mir gelb geworden, siehe hier: http://wollenaturfarben.blogspot.de/2013/04/die-kraft-der-fruhlingsonne-nutzen-zeit.html
    herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info und den Link,

      Ich setze die Färbung für nächstes Jahr auf die to-do-Liste - dieses Jahr schaffe ich das nicht mehr....

      Sonnige Grüße aus der Eifel - Petra

      Löschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.