Samstag, 8. August 2015

Mit Krapp und Orleansaat - Annatto gefärbt

Die Färbungen von meinem letzten Färbemarathonwochenende hatte ich euch nur zum Teil gezeigt. Erraten hattet ihr ja, dass es Krapp und Orleansaat ist.

 
 Nach 2 Zügen war noch Krappfärbesud übrig und dahinein gab ich die 100 gramm Orleansaat,  die ich über Nacht mit Wasser und 10 gramm Soda eingeweicht hatte. 

Links: Krappwurzel, rechts Orleansaat, umgeben von Seide und Angorawolle

Orleansaat soll ja nicht so wirklich lichtecht sein und schneller verblassen, aber nach dem Färben ist es eben erstmal knallig. Vielleicht hält die Farbe ja auch ein wenig besser durch den Krappzusatz. Mal schauen. Habt ihr Erfahrungen mit dem Verblassen von Orleansaatfärbungen ?  Orleansaat- Annatto wird der rötlich- gelbe Samen des Orleansstrauches genannt. Hier  könnt ihr dazu auch was nachlesen, z.B. auch dass der Samen bei indigenen Völkern heute vielfältig eingesetzt wird, z.B. auch für medizinische Zwecke, als Sonnen- und Insektenmittel, als verdauungsförderndes Mittel und als Aphrodisiakum.  Habt einen guten Samstag mit einem schattigen kühlen Platz und einer guten Badestelle.

Kommentare:

  1. Ich bin sprachlos! (versuche es aber trotzdem:) Diese Farben sind er absolute Hammer! Toll! Genial!
    Danke fürs Zeigen
    LG Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    kann mich nur anschließen, unglaublich "starke Farben, du hast es einfach drauf ;-)

    Zu deiner Frage bei mir....
    diese Adventfeier bestrifft EINE ganz bestimmte Behinderten-WG für die ich mich gezielt einsetze.
    Siehe hier....
    http://www.gzf-lebensorte.de/files/HM03/S01.html
    und hier....
    http://werkgemeinschaft-bb.de
    Diese beiden sind miteinander "verknüpft und für eine WG-Gruppe geht der ges. Erlös des Verkaufs meiner Arbeiten in die Gruppenkasse für die jährlichen Reise.
    Eine Gruppe, die mir besonders am Herzen liegt.
    Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue drauf, es macht einfach Spaß wenn ich beim "Werkeln schon weiss wofür ich das mache.

    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  3. Was für wundervolle Farben - die tun dem Auge und der Seele gut :)

    Ich habe bisher einmal mit Orlean gefärbt - die Färbung hat mir super gut gefallen, aber man konnte zuschauen, wie die Wolle immer heller wurde. Da war ganz schnell alles raus an Farbe.

    Hoffe, du hast mehr Glück mit deiner Färbung als ich :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  4. Was für herrliche Farbbilder! *sabber* Und dann auch noch in einer meiner liebsten Farbe ♥
    Ich drück die Daumen, dass die Farbe hält. Ansonsten halt überfärben wie es D. Fischer auch tat.

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ganz toll, Deine warmen Farben
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Glutwarme Farben, sehr schön! Habe Annatto zum Wolle färben noch nicht versucht, aber um Sanddorn-Seife einen warmen Orangeton zu geben. Nicht unbedingt vergleichbar, hielt aber recht gut über die Zeit.
    Habe etwas gelagertes Krapp geschenkt bekommen und hoffe, dass es noch färbt. Hast du Erfahrungen damit?
    Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.