Freitag, 9. September 2011

Mit Tagetesblüten gefärbt...

...das ergab unheimlich kräftige Töne auf Seide und Wolle, da war ich ja erstaunt...


...für meine eigenen Tagetespflanzen gab es diesen Sommer schon andere Interessenten...

...die zahlreichen Nacktschnecken, ließen nach wahrscheinlich mehreren genussvollen Gängen nur noch Gerippe stehen... naja....aber ein Glück sammelten Andere jede Menge Tagetesblüten für mich, vielen Dank dafür !


...dann hatte ich auch noch einige getrocknete Pflanzen vom letzten Jahr und alles zusammen ergab diesen herrlichen Ton....


 ...nun gab es in meinem Garten nicht nur Nacktschnecken, sondern auch besonders viele verlassene Schneckenhäuser...

 ..die sammelte ich dann alle auf, damit es beim Rasenmähen nicht so knirscht und die Stücke dann beim Barfuss laufen nicht unangenehm werden...

 ...und schon hatte ich meine anwachsende Sommerdeko vor der Haustür...so und nun fahre ich nach meinem freien Tag heute mal wieder 2 Tage auswärts arbeiten...

Ich habe wie ihr seht mein Design altersgemäß ein wenig aufgepeppt, die Schrift und Bilder vergrößert, dann müßt ihr vielleicht auch nicht immer erst eure Lesebrille aufsetzen ;-)) , dann ein bisschen mit Wolle garniert...ich hoffe es ist o.k. für euch ...
so nun gehe ich mal packen und wünsche euch ein gutes entspanntes Wochenende !
Nachtrag: Ein schönes Rezept für Tagetes findet ihr auch hier !

Kommentare:

  1. Tagetes ist Klasse zum Färben. Ich hatte sie immer eingefrostet. Danke für den Tipp, dass es auch getrocknet geht!
    Deine Schnecken-Deko ist genial!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme grade aus dem Garten - und was habe ich gesammelt und zum Trocknen in den Schuppen gebracht?
    Tagetesblüten
    Ich mag die Färbung auch sehr, die dunkleren Blüten färben mit einem leicht bis kräftigen Grünstich.
    Von den ganz hellen, habe ich nur eine Pflanze, da lohnt sich das getrennte Sammeln nicht.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Coole Deko!! Ich mag die Weinbergschnecken, wie sie sich mit ihren hübschen Häuschen gemächlich durch die Welt bewegen.
    Ja, und das mit der Schrift ist ne super Idee und liest sich prima.
    Schönes Wochenende (bei uns soll's nochmals an die 30 Grad warm werden).
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Die Tagetesfärbungen sind so schön geworden. Aber das Bild mit der Nacktschnecke - es sind nicht meine Freunde,... Der Alptraum eines jeden Gartenbesitzers. Das einzige Tier, das ich ohne Skrupel umbringe,... :))))
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  5. von Deiner tagetesfärbung bis zum blog outfit alles SEHR gut gelungen u. schön ;)
    Na, die nacktschnecken stehen (standen) bei mir auch nicht hoch im kurs, aber der nasse sommer hat sicher für reichlich nachwuchs gesorgt....
    lg Bine

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, muss mir Bloggerverbot erteilen, momentan sieht man so viele tolle Färbungen und ich habe doch noch jede Menge Tagetes.
    Schreckt deine Schneckehausdeko auch die anderen ab, wäre eine tolle Abwehr, oder.
    Liebe Wochengrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  7. Wonderful photos! Thanks for sharing them with us.
    Hello from Idaho,
    Judy

    AntwortenLöschen
  8. So schöne warme Töne gibt es mit Tagetes? Und ich habe heute nur ein klitzekleines Sträußchen gepflückt.

    Die Schneckendeko ist ja genial. Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.