Freitag, 16. Dezember 2016

Star der Strickszene: Madame Tricot

Auf ihrer Blogseite schreibt Madame Tricot:  Ich stricke alles, was man essen kann. Das Stricken und Häkeln ermöglichen mir, entspannt zu bleiben, wenn ich ungeduldig werde. Stricken ist für mich die am besten geeignete Meditations-Methode, denn der Weg ist das Ziel. 

 

Im TV : Strickszene Star Madame Tricot 
Ihr Blog
Das Buch


Faszinierend und beeindruckend! Alles sehr sinnlich! Bilder Quelle hier.  Dort könnt ihr noch mehr Bilder bewundern oder eine Ausstellung besuchen. Hier hatte ich schon einmal etwas zum Zen des Strickens von ihr geschrieben. Die Schweizer Ärztin, Psychiaterin und Naturheilkundlerin, selbst passionierte Strickerin, Dominique Kähler, die auch jüngst den Förderpreis für Maschenkunst erhalten hat, spricht auch noch über den Aspekt, dass Stricken bilateral ist. Hier etwas über das Zen des Strickens - die 3 Arten des Strickens von ihr.
Ich gratuliere ganz herzlich und viele Grüße in die Schweiz!

1 Kommentar:

  1. Danke für den Link zum tollen TV Beitrag - "köstlich" im wahrsten Sinne des Wortes :-)) LG, Daniela

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!