Montag, 25. Januar 2016

Was filzt Wie?

Immer wieder mal fragt mich die eine oder andere von euch und wie filzt denn die oder jene Wolle aus deinem Deckenprojekt und dabei merke ich, dass ich im Blog den Bericht darüber " Was filzt Wie" ein bisschen vernachlässigt habe und das will ich mal so allmählich etwas nachholen, zumal ich gerade auch verschiedene Filztechniken vertiefe.

Wilder Filz: gefilzt mit Scottish Blackface, Zartbles, Skudde und Merinowolle

Mein wilder Filz unter dem Walnussbaum
Aus den Resten der Schafwolle von meinem Deckenprojekt strickte ich Kissen oder wenn es sich filzen läßt, dann filze ich auch Sitzkissen oder Sitzfellchen daraus. Das was ich euch hier im blog zeige ist ja immer nur eine kleine Auswahl meiner Werkstattproduktion. Ich liebe es ja mit Rohwolle zu arbeiten und so werde ich nach und nach die "Was filzt Wie"  Liste ergänzen: 

Zartbleswolle ( Zeitungsbriefkasten)

Mit welcher Wolle filzt ihr denn so am liebsten ? Euch einen guten Wochenstart!

Kommentare:

  1. Ich filz ja meist mit der Nadel, da ist alles Mittelfeine super :o))
    Sag mal, wie fest wird ein Filz aus Corridale? Hast Du da Erfahrung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Corriedale habe ich noch nicht verstrickt oder verfilzt.
      Gelesen habe ich dazu nur, dass Corriedale Wolle etwas gröber (zirka 30 micron) als Merino (zirka 22 micron) ist und daher besonders beliebt zum Nadelfilzen sein soll.

      Löschen
    2. Also zum nadelfilzen mag ich persönlich die Wolle nicht...sie neigt dazu einzelne Haare abstehen zu lassen...es ist schwer die Übergänge zu filzen ohne das man es sieht...und es ist für mich schwierig andere Wolle auf zu filzen...sie verhakt nicht gut...
      Ich filze lieber mit Milchschaf, Bergschaf oder Steinschaf :o))
      Ich dachte mehr ans Nassfilzen bei meiner Frage...

      Löschen
  2. Für mich gibt es keine lieblings Wolle. Das ist das was ich so liebe an diesem Handwerk, es gibt für jedes Projekt das richtige Material. Aus hauchfeiner Merino entstehen schöne Schmuckstücke und für Tiere brauche ich grobe Wolle, damit sie ein möglichst naturgetreues Fell bekommen.
    Es ist immer spannend die Wolle zu testen.
    Ich freue mich auf Deine Berichte!
    Liebe Grüsse
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die wertvolle Informationen und Beiträge.
    LG.Karina

    AntwortenLöschen
  4. Soviel gefilzt habe ich eigentlich noch nicht; und wenn dann war es glaube ich Merino-Wolle.
    Aber Dein "Wilder Filz" gefällt mir total gut, er hat sowas Indianisches, Freies. Wahrscheinlich durch die Rohwolle und die Federn.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar. Ich sollte auch mal wild folgen. Obwohl mir diese Gelassenheit etwas fehlt.

    AntwortenLöschen
  6. Dein wilder Filz ist ja ein Wahnsinnsstück... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Wild filzen, wie toll sieht das denn aus! Da muss ich erst wieder wild werden, das dauert:-)) dann wird es auch mal probiert. LG Dani

    AntwortenLöschen
  8. Dein wilder Filz ist ein wirklich tolles Stück!
    Ich filze meine tiere mit Bergschaf-Wolle, meistens.
    Ganz begeistert bin ich von Finnwolle- die ist etwas ganz besonderes, und für wirklich jede Filzarbeit zu gebrauchen!
    Meine Lieblingswolle aber ist immer noch die von Walliser Landschafen!
    Liebe Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab ja keine Ahnung vom Filzen, macht nix ;-)
    Umsomehr bedtaune ich immer deine Werke und "das Wilde ist ein Traum.
    Du bist wirklich unglaublich kreativ, toll.
    Schön, dass du uns hier an deinen Erfahrungen teilhaben lässt.
    Denn obwohlich nicht filze gibt es auch für mich viele Infos zu den versch. Fasern, die bei dir nun finden kann.
    Danke dafür.
    Ganz liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank euch Allen für eure Kommentare.
    @tabata: Nassfilzen soll auch gut gehen ;-)
    @Dani: Einfach anfangen dann wird es einfach wild;-)
    @Gabi: Wo bekommt man denn Finnwolle?
    @flo: Bin schon gespannt was die Mustersuche ergibt.
    herzliche Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...