Dienstag, 10. Januar 2017

Kleine Kuscheldecke "Sonne" aus Wollresten gestrickt

Meine Kuscheldecke "Sonne" ist fertig. Sie heisst Sonne, da in ihr alle Farben des Sommers und der Sonne stecken. Sie ist aus handgesponnenen Garnen und alle sind von mir mit Pflanzenfarben gefärbt. Muster ganz einfach gestrickt, mal links mal rechts, mal 2 links mal 2 rechts, mal kleine Zöpfe, mal nur links, mal nur rechts, einfach entspannt gestrickt, was mir gerade einfiel.
 

Die angefangene Decke lag hier schon ein Weilchen, aber es tat mir gerade gut, gelb zu verstricken. Die Decke ist 160 cm x 60cm,wiegt 900 gramm und ist mit Nadelstärke 5 gestrickt. Genau richtig als Schulter- oder Bauchdecke. Früher webte ich Decken und Plaids und jetzt wo ich keine Webstühle mehr habe, werden sie eben gestrickt ;-). Hier hatte ich mal für alle Weberinnen unter euch einen Bilderkurs Kleine Wolldecken weben zusammengstellt. Die Sonnen- Decke konnte ich nur auf dem Sofa stricken, da sie zu unhandlich zum mitnehmen war. So entstand sie immer abends am Feuer sitzend. In der Decke habe ich alle gelben handgesponnen Wollreste verstrickt, die ich noch hier liegen hatte, sie sind von ca. 20 verschiedenen Schafrassen, alles Reste von meinem Deckenprojekt Schafwolle. Gelb wie die Sonne, die jetzt immer mal wieder so ein bisschen fehlt. Bei Fotolicht Schnee und Grau sieht sie dann so aus:

  
Hier noch ein paar  "Sonnenbilder" also Bilder, die ich im Sommer-Sonnenlicht fotografiert habe. Das Garn ist von verschiedenen Schafsorten, mal als Dochtgarn und mal verzwirnt. Mal dünnere Garne mal etwas dickere Garne. Ihr seht dass man an einigen Stellen auch etwas durchschauen kann. 
 

Jetzt überlege und plane ich noch Fransen für die Decke. Habe aber keine gelben passenden Farben mehr. Meine Werkstatt ist ausgeräumt und soll renoviert werden, in der Küche will ich nicht färben, also habe ich mir eine Eisfärbung mit Färbekamille angesetzt . Das hat schon mal mit Krapp geklappt, das mir versehentlich einfror, warum dann nicht auch mir Färbekamillen. Die Färbekamillen habe ich 1 Stunde heiss gekocht und dann mit dem Sud und der Wolle in einen Eimer gegeben und nach draussen gestellt.



Die Decke erinnert mich auch an Sonnenblumen, meine Lieblingsblumen, schon als Kind nähte mir meine Mutter zu Fasching eine Sonnenblume.
 

Habt ihr Erfahrung mit dem Eisfärben? Ich wünsche euch einen sonnigen Tag, Eure Anke
creadienstag
Nachtrag: Hier  im nächsten Post gibt es noch ein paar "Tragebilder" des Modells Sonnendecke.
 
Gehäkeltes und Gestricktes

Kommentare:

  1. Wow! Das ist eine ganz besondere Decke! Diese Gelbtöne gefallen mir total gut! Ich persönlich würde sie so lassen, ohne Fransen.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Diese Decke ist sonnenklar seeehr schön! Und sieht auch herrlich warm und kuschelig aus. Prima für den kalten grauen Winter, der hier zur Zeit herrscht.
    Grüße aus Antwerpen.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke, das wärmt schon beim Hingucken so schön... Ein wunderfeines traumhaftes Stück. Wieviel mehr wird es deine Schultern wärmen. Diese Vielfalt der Gelbtöne - ich bin ganz verliebt ;-) Herzlich grüßt Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn ich nicht der große Gelb-Freund bin - ich bin ganz begeistert von deiner Decke :)

    Die Farben sind einfach nur schön :)

    Lass dich an kalten Tagen gut von diner Decke wärmen.

    Liebe Grüße aus der verschneiten Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke, wunderbare Farben. Diese Decke hellt den heute doch kühlen Tag auf.
    Deine Kekse sind möglich. Hatte soeben Appetit darauf. Ich hätte gerne das Rezept.
    Vielen Dank. Katja

    AntwortenLöschen
  6. Superschön ist deine Decke geworden. Du hast die Sonne eingefangen.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne Decke welche schon ein wenig die warmen Monate in meinen Gedanken erklingen lassen. ;) Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee, Deine Sonnendecke. Und eine prima Verwertung von wertvollen, kleinen Resten der selbstgmachten Wolle. Ich habe auch gerade eine Decke auf den Nadeln..... LG Gitta

    AntwortenLöschen
  9. Möge sie dich wie die Sonne wärmen.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  10. Ganz min Geschmack, Kompliment gefällt mir seeeehr.

    Herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  11. Oh, wie schön bei dir und auf deiner Decke die Sonne scheint. Sonnenblume ist stimmungsaufhellend...braucht man bei dieser unbunten Landschaft im Winter!
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Decke hast Du da gestrickt. Mir geht es im Moment auch so. Ich verstricke gerade ein rotbuntes Artyarn zu Mützen, Schals und Stulpen, was Farbe und Freude in die dunklen Tage bringt. Auch auf dem Spinnrad entstehen jetzt fröhlich bunte Garne. Am Sonntag waren Katrin, Jörg und ich zum Spinntreffen in Gettdorf in SH. Das ist jedes Jahr im Januar und immer ein besonders schönes Wollevent, mit viel Erfahrungsaustausch, Faseraustausch und vielen neuen Ideen. Wir hatten alle drei unsere historischen schwedischen Spinnräder mit, was sehr viel Interesse erweckte.

    Ich schicke Dir einen Sonnenstrahl aus Rostock.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Endlich schaffe ich es Mal wieder zu Dir her, meine liebe Gute. Herzlichen Dank für Deine Buchtips.
    Du als Färberin weißt genau wie Farben wirken. Gelb ist für so eine Wohlfühldecke genau richtig. Das strahlt in die graue Zeit. Diese Farbe bringt immer Freude, wenn man darauf blickt. Toll ist sie geworden, diese Decke. Mir gefällt auch der Materialmix der verschiedenen Schafrassen.
    Gerade in der letzten Zeit hatte ich viel gestrickt (Schmunzel, auch viel getrennt, weil ich mich nicht konzentrieren konnte.). Da fand ich es entspannend so etwas zustricken, nur gerade, einfach stricken, nichts kompliziertes.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  14. Ja genau, die Decke strahlt viel Wärme aus, genau richtig in dieser Jareszeit. Gelb mag ich sehr - und wenn ich es nicht direkt als Kleidungsstück trage, kann es nicht genug von dieser Farbe sein.

    Was das Eisfärben angeht, habe ich nur mit Baumwoll-Stoffen und Seide meine Erfahrungen gemacht. Das ist spannend und wird sehr schön. Das sollte aber doch auch mit Wolle klappen.... ich bin gespannt, was du uns berichtest.

    Herzliche Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!