Montag, 8. August 2016

16. Maulbeerfest in Zernikow 2016

Wie wars diesmal? Wieder anders. Aber diesmal war es von Anfang an anders. 

Meine pflanzengefärbeten Seidenschals und Seidentücher
Es fing schon damit an, dass ich mich erst 2 Tage vorher anmelden konnte, da ich ja eigentlich selbst einen Kurs geben wollte und ich das dann wegen "höherer Gewalt" - nenne ich mal absagen mußte, dann das Wochenende zur Erholung auf der Insel angemeldet war und das kurzfristig nicht ging "höhere Gewalt" ... und ich mich dann auch noch kräftig erkältet hatte--also ein vehextes Jahr sage ich mal. Und nun umschalten und noch was schönes erleben, dachte ich mir: Also ... Danke Franziska, dass du noch schnell einen extra Marktstand organisiert hattest. So nach und  nach kam dann der Großteil der Spinnerinnen ( bis auf die Urlauberin - viele Grüße dorthin und die Künstlerin, die selbst bei sich Tag der offenen Tür hatte und so saßen wir bei herrlichstem Augustwetter ca. 2 Stunden an unseren Spinnrädern. Das große Kardiergerät war zeitweilig ziemlich umlagert und bestaunt. Es gab Fachgespräche unter uns Spinnerinnen, wie man Seide spinnt und auch über die "Bobbelartyarntechnik" beim Spinnen für Anfängerinnen ;-. Es gab viel Freude über eine liebe Neue Spinnerin in der Gruppe und Trauer über unsere Älteste die leider weit weg zieht. Das große frische Rhönschaf von Ines Schafen war ausgebreitet und darauf Woll- und Faserproben. 

Rhönschafvlies und Wollproben
Die Stände bevor es richtig los ging.

Es macht mir immer wieder Spass die Fragen zu beantworten, die so von den Besuchern gestellt werden und dann trifft Frau auch Leute sie schon ewig nicht gesehen hat. Ausser meinen Seidenschals und Seidentüchern hatte ich diesmal kaum was dabei, da ich ja eigentlich gar nicht da sein hätte können...Ich hatte jedoch mein Blending Board dabei, das ich erst dachte ich benutze es nicht, aber nun habe ich gemerkt, dass es sich für Seide- Wolle Mischungen doch ganz gut macht. 


Die Kinder waren wieder begeistert von den Raupen und den Kokons die es in der Ausstellung zu sehen gab. 

Maulbeerspinner und Kokons

Welche Farben die Färbungen mit Maulbeerholz und Maulbeerblättern gibt könnt ihr hier sehen. Also nach diesen 2 Stunden frischte der Wind auf und dann kam es so richtig schwarz und dann...ging es los aus Eimern....statt gleich mein Regencape überzuziehen, rettete ich erst meine Seidenschals in Plastikbehälter und flüchtete dann inzwischen klitschnass ins Schloss, wie ein großer Teil der Menschen. Die Stände im alten Schafstall hatten es natürlich gut und trocken. So nass fuhr ich dann sicherheitshalber nach einer Weile,  nachdem der Regen etwas nachgelassen hatte und ich den Rest ins Auto packen konnte nach Hause, damit ich keinen Rückfall provozierte und zog mich trocken an, Wollhemd etc... und dann gings wieder los.  

Färbedrogen als Anschauungsmaterial
Am Stand hängte ich dann meine nassen Schals zum trocknen wieder auf, verkaufte noch einen Indigoschal und pallaverte mit den Besuchern. Die Sonne schien als wenn sie das den ganzen Tag schon getan hätte und tja so wars. Hat trotzdem Spass gemacht, aber so ein Wetter gab es noch nie am ersten Augustwochenende. Sonst war ich immer barfuß und mit leichter Seide unterwegs und diesmal mit Wolljacke und Socken.... Danke an euch Alle,  die ihr mit am Stand wart, hat großen Spass gemacht mit euch. Danke wieder Manuela für den schönen Strauss. Ganz am Schluss als ich wieder alles eingepackt hatte, schlenderte ich nochmal durch die Stände und ließ es langsam ausklingen. Also bis nächstes Jahr am ersten Augustwochenende! Aufmerksam machen möchte ich noch auf  die nächsten Termine: Es gibt ein neues Programm der Spielleute Erdenmut. Die Premiere  von " Spiel mir ein Lied vom Leben." am Mittwoch 10.8. in Kagar. Last euch diesmal den nächsten Vollmondabend auf keinen Fall entgehen, es ist der 50. !!! Vollmondabend am 20.8.  mit den Spielleuten Erdenmut, diesmal wieder bei Brigitte und Rainer Lux auf dem Werkshof Wolfsruh mit Ausblick auf die Augenweide. So wie letztes Jahr im August.
 
 So dann wünsche ich euch einen guten Wochenstart!

Kommentare:

  1. Ein Nachmittag voller Wunder..., voller Farbwunder, trotz der nassen Überraschung von oben... Fürs nächste Jahr trage ich mir mal den Termin in den Kalender ein, dieses Jahr feierte mein Enkelmädchen Einschulung in Sachsen, da konnte ich natürlich nicht fehlen... Gesponnende Maulbeerseide habe ich neulich bei Jana zum ersten Mal gesehen, ein Kursteilnehmer brachte sie mit zum Färben. Und ja, ich wünsche dir, dass das verflixte Jahr nun in den nächsten Monaten mal etwas zartfühlender mit dir umgeht. Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ja manchmal scheint der Wurm in den Planungen, aber wenigstens hat es ja mit diesem Fest geklappt.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. So schön alles aufgebaut und dann dieser Guss. Panik.
    Es muss eine tolle Stimmung gewesen sein.
    Ich mag das sehr, solche Märkte und Deine Berichte!
    Gesundheit wünsche ich Dir!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich diese Farbenvielfalt bei deinem Seidenkreis! Bestimmt eine ganz wunderbare Stimmung bei diesem Event.
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
  5. Wie gerne wäre ich dagewesen. Spinne ja nicht (noch nicht, anber die Lust es zu probieren wächst...) Die Fotos sind sehr stimmungsvoll und du bist gut drauf, mit der tollen Jacke!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...