Sonntag, 28. Juni 2015

Spendenprojekt ...Der nächste Schritt...

...den zeige ich euch, damit ihr euch ein Bild machen könnt, wieso ich dafür so lange gebraucht habe, nicht nur weil ich beruflich sehr eingespannt war, sondern auch weil die Deckenteile alle so sehr unterschiedlich sind.


Hier seht hier erstmal noch die herrliche handgesponnene Wolle die von der ersten Decke zum Umhäkeln und Zusammennähen noch übrig ist, die mir Birgit vom Spinnkreis Retschow noch zukommen ließ. Danke dir dafür! Da wird es, noch als Hinweis für euch am Sonntag, den 06.09.2015, ab ca. 10:00 Uhr. inmitten schönster Museumsatmosphäre ein Treffen geben. Schaut mal auf deren homepage !

Also zurück zur Decke: Es gab verschiedenen Decken-Lege- Entwicklungs- Phasen ;-)

 1 Phase: Weglegen und auf die richtige Eingebung warten
2. Phase: Ich bitte euch alle noch mehr Quadrate zu stricken und dabei mehr auf die Größe zu achten.
3. Phase: Ich stricke selber noch Quadrate hinzu ( gibt es schon einige) 
4. Phase: Ich lege die Quadrate auf dem Boden aus und gehe immer wieder solange daran vorbei und lege die Quadrate um und lasse es auf mich wirken und mich auch von anderen dabei anregen die daran vorbeigehen.
 
Das Ergebnis der 4. Phase seht ihr unten. Jetzt kann ich endlich mit dem Zusammennähen und auch noch mit dem umhäkeln einzelner nicht passender Teile beginnen. Das wird wohl eher Stück für Stück auf der Terasse geschehen.

 

 Also ihr seht hier tut sich was. Langsam aber sicher ! Noch ein Wort zu meiner Färbekamille, ich vermute, dass sie deshalb schon so kräftig blüht, und ich heute morgen nach dem Aufblühen schon wieder einen Schwung geerntet habe, da sie im Hochbeet wächst und man sagt ja, da sollen die Erträge größer sein. Das kann ich nur bestätigen, seht selbst: Das obere Bild war im Mai und das untere ist von heute morgen:

Färberkamille im Hochbeet Mai 2015
Färberkamille im Hochbeet Juni 2015
    Alles zur 1. Spendendecke könnt ihr hier nachlesen. Euch noch einen guten Sonntag!  Anke

Kommentare:

  1. Erstaunlich viel lila und wenig braun bei den Stücken, farblich trotzdem recht ausgewogen. Kann mir vorstellen, dass man je nach Tagesverfassung immer wieder eine andere Variante der Zusammenstsellung vorzieht. Beim ergänzen wirds da sicher noch spannend. Bin schon neugierig auf das Ergebnis!

    AntwortenLöschen
  2. Die Deck wird klasse aussehen, egal wie oft du noch umstellst. ;-) Hab selber schon an einem solchen Projekt teilgenommen und war total überrascht, wie stimmig das Gesamtwerk wurde.

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  3. Die Decke sieht jetzt schon super aus!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!