Montag, 17. September 2012

4. Internationaler Spinntag in der Öffentlichkeit 2012 in Löwenberg

Der Landfrauenverein Oberhavel lud am 15.9. zum vierten internationalen öffentlichen Spinntag ins Landfrauenstübchen nach Löwenberg ein. Mein Dank geht an Katja  und die Landfrauen fürs Vernetzen und Organisieren.

Spinntag 2012
Arbeitstechnich war ich geich nach dem Spinntag auswärts arbeiten und so kam ich bis jetzt noch nicht zum Schreiben. Aber bei Tina, Katja und Woll-As gibt es bereits schon schöne Berichte dazu. 

Die Einfahrt zu Schloss und Spinntag war nicht zu verfehlen
Spinntag 2012
vom Schaf zur Wolle
Es war einfach schön mal wieder viele zu treffen, die auch von weiter her kamen, so wie Karin und Rainer,  aus dem Havelland,  wo ich erst neulich mit Katja zum Spinntreffen auf den Havelhöfen war.  Es war einfach auch erfreulich zu erleben, wie sich das traditionelle Hand- Spinnen auch hier im Norden immer weiter ausbreitet, immer mehr interessieren sich dafür Handspinnen zu lernen oder outen sich, dass sie schonmal "gesponnen" haben oder es schon versucht haben und es war auch schön mal wieder viele zu treffen mit denen man sonst mehr per blog im Kontakt ist.
Mit Pflanzenfarben gefärbte Wolle

 Es gab viel zu bestaunen an Gestricktem, Gesponnenem und Gefilztem. Besonders beeindruckt war ich von den Filzkünsten von Carola, die direkt neben mir ihren tollen Stand hatte.

Gefilztes von Carola C.H. Filzkunst

Widerstehen konnte ich nicht bei diesem Armband in einem wunderbaren grünen Merinofilz und zart bestickt mit Perlen, das genau zu meinem Shirt passt. Ihr müßt mal auf Carolas Seite schauen, da gibt es viel zu bestaunen.

Gefilztes Armband mit Perlen
Dann erwarb ich noch ein Himalaya Geissblatt, auch Karamellstrauch genannt, Margit aus unserer Spinngruppe hatte sie selbst gezogen, sie ist nicht nur textil kreativ,  sondern hat auch ein Händchen für Pflanzen. Der Name Karamellstrauch trifft es wirklich: die reifen Früchte, sollen auf der Zunge mit einem schokoladigen Karamellgeschmack, zergehen.
Carola zeigt Interessierten wie filzen geht !
Dann auch Danke an Wolfgang für den Service mit der leckeren Kürbissuppe. Zwischen dem vielen leckeren Kuchensorten war es ja wirklich schwierig sich zu entscheiden. Abgerundet wurde das stimmungsvolle Ambiente dann noch mit Gesang durch das Oberhavellandfrauenlied.  

Herzlichen Dank an Alle die das Projekt Spinnen für traumatisierte Frauen in Darfur unterstützt und gespendet haben. siehe hier.

 Zum Internationalen Spinntag gibt es hier, hier und hier noch was zu lesen.Wir hatten Glück mit dem Wetter und es war ein stimmungsvolles Treffen in der besonderen Atmosphäre unter den Bäumen des Schlossvorhofs, vor dem Landfrauen Stübchen.

1 Kommentar:

  1. That looks like a great time! You found some neat things while there.
    Have a great week,
    Judy

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.