Freitag, 23. Dezember 2011

สุขสันต์วันคริสต์มาส Suksan Wan Christmas

...heisst fröhliche Weihnachten auf Thailändisch. Und so wünsche ich euch allen mit diesen Bildern eine frohe und wunderbare Weihnachtszeit. Habt eine glückliche und zufriedene Zeit mit euren Lieben und lasst es euch gut gehen.


Ich bin wieder da, noch etwas Jetlag mitgenommen durch die 6 Stunden Zeitumstellung und den Wechsel von 4 Wochen bei 28- 32 Grad volle Sonne auf 5 Grad ohne Sonne. Mein Wach- Schlafrythmus läuft noch auf thailändisch und mein Magen vermisst das herrliche Thailändische Essen dort. Ansonsten fühlt sich meine Batterie wieder vollgeladen an, voller Power, voller Eindrücke, voller neuer Ideen und Inspirationen, Unmengen von Fotos und wunderbaren Erlebnissen mit Land und Leuten aus aller Herren Länder.  Meine Sprachkenntnisse sind neu aufgefrischt und mit etwas thailändischem Wortschatz ergänzt.

Hier einige Eindrücke für euch: In der ersten Woche hiess es bei der dort im Süden lebenden Verwandtschaft ( wo wir eingeladen waren) ankommen, sacken lassen, loslassen, auftauen, umschalten..


... dann 3 Wochen Reisen durchs Land auf eigene Faust mit Bus und Bahn und je nach Lust und Laune verweilen. Bangkok, schwimmender Markt...


...Königsgeburtstag..


...alte Königsstadt Sukkothai...



...und jede Menge buddhistische Wats (Tempel ) ...

Doi Suthep

... jeder anders und beeindruckend...


...und der Norden Chiang Mai, Altstadt, Obst und Gemüsemarkt, Saturday und Sunday Market, Kochkurs mit thailändischem Essen (Kochen am Wok, vierte von rechts).

...Elephantenritt durch den Dschungel...



...Chiang Rai, Goldenes Dreieck, der Mekong an den Grenzen zu Burma ( Myamar), Thailand und Laos..


 ... Dschungeltrekking, handgewebte Thai- Seide...


...der Schal für unglaubliche 120 thailändische Baht ( = 3 Euro) ...



Nun sitze ich hier mit dicken Wollpullovern , dick einmummelt in eine handgewebte Decke und gehe mit den vielen Fotos die Erlebnisse noch einmal durch, spinne ab und zu am Spinnrad,  das ich 4 Wochen nicht gesehen habe und geniesse jeden Moment. Thailand, seine Menschen, seine Natur, sein gelebter Buddhismus und Alles Erlebte haben einen sehr nachhaltigen Eindruck bei mir hinterlassen. Soviele Stationen in diesem faszinierenden Land des Lächelns, so viele nette Menschen, der Abschied fiel mir schwer. Es war meine erste Asientour ( vermutlich nicht die letzte) und es war einfach unbeschreiblich wundervoll.


Vielen Dank für eure guten Wünsche und Kommentare für diese Reise im letzten Post.

Ganz besonders herzliche Grüße an euch ihr Lieben, die ihr mich mit dem Reisevirus angesteckt habt ;-)

Ich wünsche euch nun Allen friedliche, besinnliche und fröhliche Weihnachtsfeiertage
im Kreis eurer Lieben.

Kommentare:

  1. Willkommen zu Hause!
    Tolle Eindrücke hast du da mitgebracht!

    Eine schöne und ruhige Weihnachtszeit wünscht dir Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Schön, liebe Anke, dass du wieder gesund und voller so bemerkenswerter Endrücke zurück bist.
    Es macht viel Freude, in einer Zeit, in der eigentlich alle Menschen nur jammern und man das Gefühl hat, alles wird immer schlimmer, so einen positiven Bericht zu lesen. Das tut gut, vielen Dank dafür! Ich wünsche dir auch ein besinnliches Fest und schöne Tage im Kreis deiner Lieben.
    Gruß, Astrid

    AntwortenLöschen
  3. hach wie schön! *seufz*
    ich war schon so lange nicht mehr dort, dass mir bei deinen photos ganz wehmütig wird.
    kommgut durch die weihnachtstage und sei herzlich gegrüßt!
    geli

    p.s.: mein avatarfoto ist übrigens in sukkothai 'eschossen'

    AntwortenLöschen
  4. Auch Dir frohe Weihnachten. Tolle Fotos und Eindrücke hast Du uns da mitgebracht.
    Leider finde ich keine E-Mails-Adresse von Dir, da ich Dich etwas fragen wollte. Wenn Du möchtest, dann mail doch mich bitte mal an: Aniela-MA@t-online.de

    AntwortenLöschen
  5. Sooo viele neue Eindrücke, die Du bestimmt nicht so schnell vergessen wirst...
    Ein frohes Fest wünscht Dir
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    wunderschöne Bilder hast du mitgebracht, Danke! Wir hoffen, noch mehr davon zu sehen. Sieh mal auf den Globus, wir waren eigentlich nicht so weit auseinander:Nur ein kleiner Hops über Indien hinweg, das war's dann schon. Stehen gerade am Strand von Dibba/Oman, am Südostende der Halbinsel Musandam.
    Frohe Weihnachten wünschen dir und der Familie die Besatzung von JackyBlue
    www.landytracks.de

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar.