Montag, 26. Mai 2014

Mit Kindern den Bauernhof entdecken

Jetzt mal wieder was für Kinder und Eltern. Das Erlebnis- und Wissensbuch " Mit Kindern den Bauernhof entdecken" ist ein absolut empfehlenswertes Buch.

 

Es gibt nicht mehr viele aber es gibt sie noch, die guten alten Bauernhöfe. Ob mit Milch gebenden Kühen, sich im Matsch suhlenden Schweinen oder glücklich scharrenden Hühnern – eins steht fest: Die besondere Landromantik eines traditionellen Bauernhofs lässt nicht nur Kinderaugen strahlen. Autor Hubert Koll ist es ein ganz besonderes Anliegen, dass jedes Kind und jeder Jugendliche in Deutschland einen realistischen Eindruck von einem zeitgemäßen Bauernhof erhält. Dieser Eindruck soll vor allem durch eine eigene Entdeckungsreise "zum Anfassen" entstehen. Tipps, Anregungen, Adressen und Ansprechpartner für Aktivitäten gibt Koll in seinem reich bebilderten Buch "Mit Kindern den Bauernhof entdecken." (BLV Buchverlag). Wie funktioniert ein traditioneller Bauernhof? Welche Tiere und Nutzpflanzen gibt es? Wie wird eine Kuh gemolken und wie fühlt sich die Zunge eines Kälbchens an? Kolls Erlebnis- und Wissensbuch gibt Antworten zu diesen und noch vielen anderen Fragen rund um das Erlebnis Bauernhof. Über Schafe und Ziegen gibt es auch etwas zu lesen. 


 Zusätzlich gibt der Autor viele tolle Anregungen: Ob Irrgärten im Maisfeld, Stockbrot am Lagerfeuer, Abenteuer-Ausritte im Dunkeln oder Übernachtungen im Heu – die Liste der möglichen Aktivitäten ist lang. Als Abschluss können die neuen Bauernhofexperten ihr Wissen in einem Quiz überprüfen und sich im Adressverzeichnis nach speziell ausgerichteten Erlebnis-Bauernhöfen erkundigen. Hubert Koll ist auf einem Bauernhof aufgewachsen und erklärt seit seinem Studium der Agrarwissenschaften Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die moderne Landwirtschaft. In den vergangenen 15 Jahren betreute er verschiedene Filmprojekte und Messeauftritte zur Landwirtschaft.Es gibt ein ausführliches Inhaltsverzeichnis hier, sowie ein Stichwortverzeichnis. Hier kann es bestellt werden, als Geschenk von Oma, Eltern oder Tanten, kann ich echt empfehlen. Vielleicht sucht die eine oder andere von euch ja gerade ein Geschenk für Kinder. Euch eine schöne Woche.

Dienstag, 20. Mai 2014

12tel Blick im Mai 2014

Der Sommer ist da und mein Blick ist inzwischen ganz zugewachsen.

 
 Im April unten links konnte man noch gut auf die Koppel sehen und nun im Mai unten rechts,  ist der Blick ganz zugewachsen bzw. "zugeblüht".


Mein 12tel Blick mal am Abend, noch Ende April mit relativ kahlen Bäumen.

 

Die anderen tollen 12tel Blicke könnt ihr hier bei der Initiatorin der Photo- Aktion Tabea bewundern.  Euch noch eine gute Woche.

Freitag, 16. Mai 2014

Fliederblüten

Im Moment immer noch herrlich draussen der Duft der Fliederblüten. Die ersten Blütenblätter welken allerdings schon wieder. " Wenn der Blütenschimmer der Kirschbäume auf den Hügeln länger währte als ein paar Tage, wir würden ihn so innig nicht lieben." Yamabe No Akahito.

 

Dieses Fliederbild oben, entstand vor vielen Jahren und wurde damals von meiner "Maler-Oma mit Ölkreiden gemalt. Es hängt jetzt als Erinnerung an sie in meinem Arbeitsraum. Mit Fliederblüten gefärbt...


 ... hatte ich letztes Jahr schon und hier ausführlich darüber berichtet. Allerdings fand ich meine Färbung nicht so kräftig und den Farbton nur leicht beige, vielleicht liegt es daran, dass ich die Blüten nicht zu Beginn der Blüte sammelte, sondern eher gegen Ende.

 

Irgendwo sah ich bei euch schon einmal eine kräftigere Färbung mit Fliederblüten, vermute ihr habt mit ganz frischen Blüten gefärbt ? Euch ein gutes -hoffentlich etwas wärmeres -Wochenende.

Montag, 12. Mai 2014

Malen mit Natur- und Pflanzenfarben

Bei mir ist aktuell gerade mal wieder mehr Mal- als Textilphase angesagt. Und als Naturfarben- Färberin experimentierte ich eben auch mit der Natur ein bisschen auf Papier. So ein bisschen wie Eco print.    
 

Komposition mit dem Sud von roten Zwiebelschalen, Cochenille und Schöllkrautwurzel. Vorher wurde das Papier mit Kaltbeize getränkt. Dann finde ich es ja auch immer spannend die verschiedenen Blickwinkel, wenn man das Bild dreht.  

 

Wie sind eure Erfahrungen mit Malen und Pflanzenfarben - Experimente mit Pflanzenfarben auf Papier ? Habt ihr vielleicht noch Tipps oder interessante links ? Mein Waid steht inzwischen hier in voller Blüte und so werde ich wohl auch Samen ernten können dieses Jahr. Es sind die Pflanzen mit denen ich letztes Jahr blau gefärbt hatte.Davor wächst die Färberkamille und bald gibt es wohl auch Blüten.

   Danke auch für eure Kommentare zum letzten Post : Rausch der Farben. Euch eine gute Woche !
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...