Dienstag, 31. Mai 2011

Sinnvolle Geschenke von Herzen...

...sind ja nicht immer so leicht zu finden, besonders wenn es sich um Männer handelt...und besonders, wenn wenig Platz da ist. So ging es jedenfalls mir. Mit diesem gefilzten Sitzkissen ist es mir jedoch gelungen...es wird meinen Vater auf seinen Weltreisen als Globetrotter begleiten.
 

Meine Mutter ( ständige Begleiterin des Globetrotters seit 50 Jahren)  beschenkte ich jetzt mit diesem , vor einigen Jahren von mir in Köper gewebtem Poncho. Er ist mit handgesponnener Naturwolle gearbeitet, die rote Wolle hatte ich mit Krapp gefärbt. Sie wünschte sich schon immer für unterwegs einen Poncho wenn es abends kühler wird...ich sehe die Beiden oft nur 1-2 x maximal im Jahr und so haben sie "mich " jetzt immer bei sich und ich weiss sie gut "bewärmt".

...der Kragen ist angestrickt und die Vorderseite mit Coils verziert...


Alles Gute weiterhin für eure Reisen ihr Lieben und bleibt schön weiter heile und gesund !!
Es war wieder ein herrliches Wiedersehen mit euch ! 

Schenken bedeutet laut Psychologischem Lexikon von hier: eine "freiwillige Gabe; Weitergabe eines Gegenstandes, ohne dafür eine direkte Gegenleistung zu erwarten. Geschenke sind eine symbolische Geste; der Spender möchte dem Empfänger eine Freude bereiten. Der Nutzen liegt im Schaffen und Bekräftigen persönlicher Beziehungen. Ein Geschenk soll freundschaftliche Gefühle erzeugen, und wenn das nicht gelingt, hat es seinen Zweck verfehlt. 

Wer sich mit der Psychologie des Schenkens beschäftigen möchte, findet hier noch einige Anregungen:Dort gibt es Texte und Gedanken, zu folgenden verschiedenen Typen des Schenkens, wobei es mit den Reintypen aus meiner Sicht sowieso immer so einer Sache ist und es ausserdem sicher auch situationsgebunden  und personengebunden ist. Also die Typen mit Vorsicht geniessen und trotzdem viel Spass beim Lesen:
  1. Eine besondere Gabe
  2. Der Chaot
  3. Der Einfühlsame
  4. Der Kreative
  5. Der Unsichere
  6. Der Langweiler
  7. Der Verweigerer
  8. Der Stratege
  9. Der Protzer 

Kommentare:

  1. Das sind zwei wundervolle Geschenke, die du deinen Eltern gemacht hast! Nun bist du doch immer irgendwie dabei! Toll, daß die zwei noch so gesund und mobil sind! Sei herzlich gegrüßt, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das kissen gefällt mir seeehr; u. den poncho bewunderte ich früher schon mal, wirklich schön u. beides so praktisch. ;) Mögen sich Deine globetrotter lange an Deinen HERZLICHEN geschenken erfreuen u. die sie wärmend begleiten.
    Sonnige, liebe grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Dear Anke,

    Thanks so much for your kind comment on my blog. I love the top flower photo that you have on yours!!
    What a great post about your thoughtful gifts and your interesting parents. May they have a wonderful time on their journey.

    Hello from Idaho,
    Judy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke, ich freu mich an deinem Schaffen wieder teilhaben zu dürfen. lg Sabine von den Wollküren

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke
    Schön, das Sitzkissen und der Poncho. Was für eine tolle Idee mit den Coils - darauf muss man auch erst kommen.
    Danke auch für die Worte über das Schenken. Ich mache mir oft auch Gedanken darüber.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine Nachricht!
Ich freue mich sehr darüber!